MAC BUSINESS BLOG

Publishing und Design

iBooks Author: Große Chance für Unternehmer

iBooks AuthorMit der frei zugänglichen MacOS App „iBooks Author“ kann nun jeder Mac Anwender multimediale Ebooks für das iPad (oder als starre PDF auf jedem anderen Rechner) sehr leicht und komfortabel selber erstellen. Mit nur wenigen Klicks können Videos, Audiofiles, verschiedene Templates oder andere nette Anwendungen angelegt und mit Text betitelt oder inhaltlich gefüllt werden. Das iPad kann dabei über USB-Sync-Kabel als Preview-Instanz genutzt werden. Und für die Profis, die sich mit html und Java-Script auskennen, stehen noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Auf den ersten Blick klingt das wie ein nettes, neues Programm für eine begrenzte Zielgruppe. Auf den zweiten Blick jedoch bietet es ungeahnte Möglichkeiten für Ihr Business.


 

Zunächst zu den Nachteilen:

Es gibt derzeit starke Diskussionen um die Lizenzvereinbarungen für die Ebooks, die mit iBooks Author erstellt wurden. Apple erlaubt es den Autoren zwar die Bücher auch außerhalb des iBookstore anzubieten. Dies gilt jedoch nur für den Fall, dass die Bücher kostenlos abgegeben werden. Sobald auf das Buch ein Preis verlangt wird, darf es nur über den iBookstore vertrieben werden und dann erhält Apple seinen üblichen Anteil von 30 Prozent.

Für viele Autoren und Verlage ist das wohl ein no-go. Für Unternehmer und freie Autoren sehe ich in iBooks Author dagegen eine sehr große Chance.

 

Nun aber die Vorteile für Ihr Business:

Ebooks gelten im Internet als hervorragende Möglichkeit, Interessenten für das eigene Angebot anzuwerben. So können Sie zeigen, dass Sie sich in Ihrem Fachgebiet auskennen. Sie haben mit iBooks Author eine sehr bequeme Möglichkeit an die Hand bekommen, toll designte, multimediale Ebooks zu Ihrem Thema zu erstellen.

 

Danach haben Sie mindestens zwei Möglichkeiten, das Ebook für Ihre Zwecke einzusetzen:

1. Sie bieten das PDF (ohne Multimediafunktionen) kostenlos oder z.B. gegen eine Newsletter Registrierung, Twitter Erwähnung oder Facebook Like an. Das können Sie über Ihre eigene Website vermarkten.

2. Das vollwertige Ebook für das iPad senden Sie an den iBookstore und bieten es zu einem günstigen Verkaufspreis an. Erstens können Sie darüber noch Einnahmen generieren und zweitens ist es eine kostenlose Möglichkeit, Ihr Business über Apple zu promoten.

 

Beides vorausgesetzt, das Thema Ihres Ebooks findet einen Interessentenkreis.

 


Mehr in dieser Kategorie: Publishing und Design

Previous

Shutterstock App für das iPad

Shutterstock ist die größte Abo-basierte Foto-Agentur der Welt. Jeden Tag werden Tausende von Fotografien, Illustrationen und Vektorgrafiken zu der Sammlung hinzugefügt. Fotografen, Designer oder Marketing-Experten, die sich an dem Fundus an Bildern von Shutterstock bedienen wollen, wird jetzt du...

Next

10 neue Templates für iBooks Author - Besser für den Business Bereich

iBooks Author kann für Unternehmer ein sehr interessantes Tool werden. Ideen zum Einsatz habe ich ja schon beschrieben. Von Daniel Zapf von wycomco kam noch die Idee, dass auch interne Supportmaterialien (z.B. Handbücher, Projektkonzepte) hervorragend mit iBooks Author erstellt werden können. Bis...