Mac Business Blog

Apple hat am Dienstag macOS Big Sur 11.2.1 veröffentlicht und behebt damit einen Fehler, der das Aufladen einiger MacBook-Pro-Modelle verhinderte. Das Update behebt außerdem Sicherheitsprobleme. Außerdem hat Apple auch Updates für macOS Catalina und Mojave veröffentlicht, die die gleichen Sicherheitsprobleme beseitigen.

Was ist neu in macOS Big Sur 11.2.1

Angesichts des kleinen Sprungs von Version 11.2.1 ist es nicht überraschend, dass es keine neuen Funktionen gibt. Und Apples offizielle Release Notes für die neueste Version erwähnen nur einen Fehler: "macOS Big Sur 11.2.1 behebt ein Problem, das bei einigen 2018er und 2017er MacBook Pro-Modellen das Aufladen der Batterie verhindern kann."

Es gibt aber auch mehrere Sicherheitsbehebungen. Zwei davon betreffen den Intel-Grafiktreiber und eine den Sudo. Weitere Details finden Sie auf der Support-Website von Apple.

Apple übersieht nicht diejenigen, die nicht auf Big Sur upgraden können oder wollen. Am Dienstag veröffentlichte das Unternehmen auch macOS Catalina 10.15.7 Supplemental Update und macOS Mojave 10.14.6 Security Update 2021-002, die die oben genannten Sicherheitslücken schließen.

Diese Version kommt nur eine Woche nach dem Start von macOS Big Sur 11.2, das sich um einen Bluetooth-Bug gekümmert hat.

macOS Big Sur 11.2.1 behebt ein Problem, bei dem die Batterie einiger MacBook Pro-Modelle von 2016 und 2017 nicht mehr geladen werden kann.

Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar.

Weitere Informationen zu diesem Update finden Sie unter: https://support.apple.com/kb/HT211896

Einzelheiten zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates

Einzelheiten zum Sicherheitsinhalt dieser Updates finden Sie unter Apple-Sicherheitsupdates.

So aktualisieren Sie Ihr macOS

Damit alles beim Update glatt läuft, finden Sie in Connect die nötigen Schritte.

Übersicht aller macOS Updates

Wenn Sie wissen möchten, welche Aktualisierungen in vorherigen Updates vorgenommen wurden, finden Sie in Connect eine Liste mit Links zu jeweiligen Update Informationen:

Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.