Mac Business Blog

Nach einigen Monaten der Tests in der Betaversion, wurden die neuesten iOS und iPadOS Versionen 15.6 nun für alle veröffentlicht. Im Gegensatz zu früheren Versionen gibt es nicht viele neue Funktionen für iPhones und iPads. iOS und iPadOS 15.6 konzentrieren sich auf allgemeine Verbesserungen und Fehlerbehebungen, während hier und da einige Dinge optimiert werden.

Apple hat diese Woche Betriebssystem-Updates für alle seine Geräte veröffentlicht, wahrscheinlich die letzten, die vor der Veröffentlichung der neuen Versionen im Herbst erscheinen. Oberflächlich betrachtet scheinen sie recht unbedeutend zu sein und bieten nur wenige neue Funktionen, aber das bedeutet nicht, dass Sie die Aktualisierung auf die lange Bank schieben sollten.

Der Hauptgrund für eine sofortige Aktualisierung ist die Sicherheit. In dieser Runde gibt es Dutzende von Updates, von denen einige kritisch sind:

iOS 15.6 und iPadOS 15.6: 37 Aktualisierungen

iOS 15.6 enthält Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates.

Das sind die Neuerungen:

  • Ein Problem wird behoben, bei dem in den Einstellungen möglicherweise fortlaufend angezeigt wird, dass der Gerätespeicher erschöpft ist, obwohl Speicherplatz zur Verfügung steht.
  • Ein Problem wird behoben, das eventuell dazu führt, dass Braille-Geräte langsamer werden oder nicht mehr reagieren, wenn durch Text in Mail navigiert wird.
  • Ein Problem in Safari wird behoben, bei dem ein Tab möglicherweise eine zuvor besuchte Seite aufruft.

Darüber hinaus berichtete 9to5Mac kürzlich über einen Fehler bei Apple Books unter iOS 15.5, den Apple mit iOS 15.6 ebenfalls behoben hat. Benutzer berichteten von Abstürzen, wenn sie versuchten, ein Buch in der App zu öffnen.

In iPadOS 15.6 sehen die Neuerungen sehr ähnlich aus

Eine zusätzliche Problembehebung besteht darin, dass bei einem iPad mini (6. Generation) evtl. kein Ladegerät oder anderes USB-C-Gerät erkannt wurde.


Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar und benötigen eine Apple-ID.

Einzelheiten zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates

Einzelheiten zum Sicherheitsinhalt dieser Updates finden Sie unter Apple-Sicherheitsupdates.

So aktualisieren Sie Ihr iOS/iPadOS

Bevor Sie Ihr iPhone oder iPad aktualisieren, vergessen Sie nicht, alle Ihre Daten zu sichern. Damit alles beim Update glatt läuft, finden Sie in Connect die nötigen Schritte.

Übersicht aller iOS/iPadOS Updates

Wenn Sie wissen möchten, welche Aktualisierungen in vorherigen Updates vorgenommen wurden, finden Sie in Connect eine Liste mit Links zu jeweiligen Update Informationen:

 

Viel Spaß mit der neuen Version!

 

 

Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.