Intelligenter Ordner (Gespeicherte Suche) im Finder anlegen (einfache Suche)

In vielen Programmen auf dem Mac können intelligente Ordner angelegt werden, die es ermöglichen, bestimmte Inhalte mit nur einem Klick abzurufen. Auch im Finder gibt es diese Funktion, die als gespeicherte Suche bezeichnet wird. Ein intelligenter Finder-Ordner ist eine dynamische Gruppierung von Inhalten, die auf bestimmten Kriterien basiert, die der Benutzer festlegt. Im Gegensatz zu einem normalen Ordner, der manuell aktualisiert werden muss, passt sich ein intelligenter Ordner automatisch an, wenn neue Inhalte hinzugefügt werden oder die Kriterien erfüllt werden.


Darum geht's - TL;DR

  • Ein intelligenter Finder-Ordner ist eine dynamische Gruppierung von Inhalten im Finder, die auf bestimmten Kriterien basiert.
  • Im Gegensatz zu normalen Ordnern passt sich ein intelligenter Ordner automatisch an, wenn neue Inhalte hinzugefügt werden oder die Kriterien erfüllt werden.
  • Um einen intelligenten Ordner im Finder zu erstellen, gehen Sie zum Menü Ablage und wählen Sie “Neuer intelligenter Ordner”.
  • Sie können verschiedene Suchkriterien festlegen, wie Art, Datum oder Name, um den intelligenten Ordner zu definieren.
  • Sobald Sie die Kriterien festgelegt haben, können Sie den intelligenten Ordner speichern und jederzeit mit einem Klick darauf zugreifen.
  • Sie können den intelligenten Ordner auch nachträglich bearbeiten oder löschen, wenn sich Ihre Suchkriterien ändern.

Was ist ein intelligenter Finder-Ordner?

Ein intelligenter Finder-Ordner ist eine dynamische Gruppierung von Inhalten aus dem Finder, die auf bestimmten Kriterien basiert, die Sie festlegen. Im Gegensatz zu einem normalen Ordner, der statisch ist und manuell aktualisiert werden muss, passt sich ein intelligenter Ordner automatisch an, wenn neue Kontakte hinzugefügt werden oder bestehende Kontakte die Kriterien erfüllen oder nicht mehr erfüllen.

Intelligente Finder-Ordner gehören zur Funktion der gespeicherten Suchabfragen, die es in vielen Programmen gibt.

  • Siehe: <Intelligente Ordner, Postfächer und Listen: Die Kraft gespeicherter Suchen in Mac-Programmen> (in Arbeit)


Entdecken Sie die Kraft des Finder Video Coachings! Mit über 40 dynamischen Videos und praxisnahen Übungen werden Sie die wichtigsten Finder-Funktionen nicht nur verstehen, sondern auch schnell und effektiv in Ihren Alltag integrieren. 

Lassen Sie sich inspirieren und steigern Sie Ihre Produktivität noch heute! Hier geht’s zum Kurs.


So gehen Sie vor, um einen intelligenten Ordner im Finder zu erstellen

Wechseln Sie zum Finder.

Gehen Sie dann in das Menü Ablage > Neuer intelligenter Ordner

Es öffnet sich ein neues Finder-Fenster, aber direkt in der Option Such-Kriterien hinzuzufügen.

Sie erhalten dann eine Anzeige eines Finderfensters, wie im folgenden Schritt gezeigt. Allerdings noch mit einem leeren Suchfeld. 

Wählen Sie "Diesen Mac" als Suchort und klicken auf +

Nun erhalten Sie die Möglichkeit, ein erstes Suchkriterium einzugeben.

Das erste Dropdown-Menü enthält die wichtigsten Kriterien, die sich auf Dateien und Ordner beziehen können, z.B. Art, letztes Öffnungsdatum, letztes Änderungsdatum usw.

Der Finder enthält aber noch viel, viel mehr Metadaten zu den abgelegten Informationen. Diese finden Sie über den Punkt "Andere ..."

Hier ist sogar eine Suche nötig, um aus der Riesenmenge an möglichen Filterkriterien das Richtige zu finden.

Wenn Sie ein Kriterium ausgewählt haben, zum Beispiel wie hier Art, erhalten Sie dazu passend Merkmale, um Ihre Auswahl noch mehr zu spezifizieren. Beispiel hier bei "Art" ist, ob es ein "Bild", ein "PDF" oder auch ein "Ordner" ist, was Sie suchen.

Wenn Sie die oben gezeigten Kriterien durchgehen, stellen Sie fest, dass es bestimmte Gruppen von Kriterien gibt, die gleiche Merkmale haben, zum Beispiel wenn es um ein Datum geht.

Letztes Öffnungsdatum

Hier finden Sie diese Datumskriterien ...

... sowie diese Zeiträume.

Name bezieht sich auf die Datei- oder Ordnerbezeichnung und hier haben Sie die folgenden Kriterien zur Auswahl.

Für den Inhalt der Datei haben Sie ein Freitextfeld, mit dem Sie suchen können.

Anzeige der Ergebnisse

Sobald Sie ein Kriterium eingegeben haben, wird darunter auch schon das Ergebnis mit den Dateien bzw. Ordnern ausgegeben. Wie dies aussieht, hängt davon ab, welche Darstellung Sie in dem Finder-Fenster gewählt haben, zum Beispiel Liste oder Spalte.

In diesem Fall ist das Krtierium Art > Ordner und es werden alle Ordner angezeigt.

Ohne weitere Filter-Kriterien ist das aber wahrscheinlich noch nicht sehr hilfreich. Deshalb schauen Sie sich auf jeden Fall noch diesen Artikel an, bei dem es darum geht, die verschiedenen Kriterien zu kombinieren.

Speicherung des intelligenten Ordners

Die Ausführung der Suche in einem intelligenten Ordner ist zwar schon sehr hilfreich, aber erst, wenn Sie diesen speichern und damit jederzeit mit einem Klick aufrufbar machen, bringt es langfristigen Mehrwert, denn Sie müssen die Suchkriterien nicht immer wieder neu eingeben.

Klicken Sie dafür rechts oben im Finder-Fenster auf "Sichern".

Sie sehen dann einen Speicherdialog, in dem Sie den Namen des intelligenten Ordners (1) eingeben können und ob er auch in der linken Seitenleiste in den Favoriten angezeigt werden sol (3). Dies sollten Sie auf jeden Fall anhaken.

Den Speicherort sollten Sie unter dem angegebenen (3) "Gesicherte Suchabfragen" lassen.

Klicken Sie zum Schluss auf "Sichern", dann erscheint Ihr Intelligenter Ordner links im Bereich der Favoriten.

Hier ist auch nochmal eine Animation, die zwar mit einer älteren Version des Finders erstellt wurde, aber die Vorgehensweise ist immer noch die gleiche.

ACHTUNG: Hier können Sie keine Dateien oder Ordner direkt hineinlegen, denn es ist nur eine gespeicherte Suche.

Bearbeiten des Intelligenten Ordners

Natürlich können Sie den Intelligenten Ordner auch nachträglich verändern. Das ist vor allem bei komplexeren Suchkombinationen ab und zu nötig. Klicken Sie dafür mit der rechten Maustaste auf den Intelligenten Ordner und wählen Sie "Suchkriterien einblenden" (Bei den meisten anderen intelligenten Suchen heißt dieser Punkt bearbeiten, hier macht der Finder eine Ausnahme).

Sie befinden sich dann wieder in der gleichen Bearbeitung wie oben, wo Sie die Kriterien verändern können oder eben auch weitere hinzufügen und Sie am Schluss wieder auf "Sichern" klicken.

Es ist dann immer noch der gleiche intelligente Ordner, der auch in der linken Seitenleiste in den Favoriten steht, nur mit den veränderten Kriterien.

Löschen des intelligenten Ordners

Wenn Sie den intelligenten Ordner in der linken Seitenleiste sehen,ist es, wie bei allen Favoriteneinträgen, nur eine Verlinkung, also nicht der tatsächliche intelligente Ordner. Das bedeutet, wenn Sie ihn nur aus der Favoritenseite entfernen wollen, können Sie dies entweder auch mit rechtem Mausklick machen, dann auf "Aus der Seitenleiste entfernen" oder ihn einfach herausziehen.

Wenn Sie ihn aber komplett löschen wollen, klicken Sie zunächst mit rechter Maustaste auf den intelligenten Ordner, wählen dort "in übergeordnetem Ordner anzeigen", wo Sie alle Ihre intelligenten Ordner aufgelistet finden und löschen dort den Ordner.

Der Ordner, in dem die gespeicherten Suchabfragen liegen, ist standardmäßig nirgends verlinkt. Dennoch ist es möglich, diesen Ordner auch über folgenden Pfad zu erreichen:

Wählen Sie im Finder-Menü „Gehe zu“ > „Gehe zu Ordner“.

Geben Sie ~/Library/Saved Searches (kopieren Sie es am besten hier heraus) ein.

Klicken Sie auf das Suchergebnis (mit blauem Hintergrund).

Nun befinden Sie sich in dem Ordner!

Sie können die Datei genauso löschen, wie alle anderen im Finder.


Gibt es auf dieser Seite etwas zu verbessern?

Wir freuen uns über Hinweise zu unseren Inhalten.

Tippen Sie einfach "Feedback" in unsere Chatbox rechts unten im Fenster.

Mehr in dieser Kategorie

Vorheriger

Suche nach Dateien und Ordnern im Finder

Jede geschäftliche Nutzung eines Mac erzeugt eine Unmenge an neuen Dateien und Ordnern und es gehört zu den wichtigsten Funktionen eines Computers, diese Inhalte schnell zu finden. Die Suche nach Dateien oder Ordnern kann entweder über Spotlight durchgeführt werden oder in jedem Finder-Fenster o...

Nächster

Intelligenter Ordner (Gespeicherte Suche) im Finder anlegen (Komplexe Suche)

Die Organisation und Verwaltung von Dateien auf einem Mac kann schnell unübersichtlich werden, besonders wenn man mit einer Vielzahl von Dokumenten, Bildern und anderen Dateitypen arbeitet. Glücklicherweise bietet der Finder leistungsstarke Werkzeuge, um Ordnung in das Chaos zu bringen: die Finder...