Was ist die Öffnen und Sichern-Dialogbox in Mac Programmen und wie kann sie benutzt werden?

Jede Software, die Dateien öffnen und speichern kann, bedient sich der Öffnen- und Sichern-Dialogbox. Sie ähnelt in vielen Bereichen dem Finder-Fenster und kann somit ähnlich verwendet werden. Hier kann auf die Finder-Struktur ihrer Ordner und Dateien sowie auch auf die linke Seitenleiste mit den Favoriten, Orten zugegriffen werden. Auch lassen sich die Ansichten ähnlich einstellen wie im Finder-Fenster. Leider gibt es aber auch Ausnahmen, wie die Box aussehen kann. Sie sollten sich also unbedingt damit vertraut machen.


Darum geht's - TL;DR

  • Die Öffnen- und Sichern-Dialogbox wird von Programmen verwendet, um Dateien zu öffnen und zu speichern.
  • Sie ähnelt dem Finder-Fenster und ermöglicht den Zugriff auf Ordner, Dateien und Favoriten.
  • Es gibt verschiedene Bezeichnungen wie “Öffnen”, “Sichern” und “Speichern unter”, je nach Programm.
  • Die Dialogbox kann vereinfacht oder in einer speziellen Darstellung angezeigt werden, z.B. in Microsoft-Programmen.
  • Die Favoriten im Finder werden auch in der Dialogbox angezeigt und erleichtern den Zugriff auf wichtige Ordner.
  • Der Schreibtisch kann über die Dialogbox aufgerufen werden, z.B. mit dem Tastaturshortcut “cmd + D”.
  • Die Darstellungsoptionen in der Dialogbox entsprechen den Möglichkeiten im Finder.
  • Man kann Dateien von einem offenen Finder-Fenster in die Dialogbox ziehen, um schnell den gewünschten Ort auszuwählen.

Was ist die Öffnen- und Sichern-Dialogbox?

Jedes Programm, das Dateien erzeugen kann, also zum Beispiel Word, Excel, Keynote, Photoshop und viele mehr, benötigt die Öffnen und Sichern-Dialogbox, damit diese erzeugten Dateien im Finder gespeichert bzw. geöffnet werden können.

So kann sie z.B. aussehen:

Öffnen und Speichern/Sichern und Speichern/Sichern unter ...

Wenn Sie das Programm geöffnet haben und "Öffnen ..." wählen wird ebenfalls die Dialogbox geöffnet.

Wenn Sie in einem Programm eine Datei öffnen wollen, gehen Sie meistens in das Menü "Ablage" und dort auf "Öffnen..."

Die drei Punkte "..." deuten fast immer darauf hin, dass noch ein weiterer Schritt folgt und nicht sofort etwas passiert oder geöffnet wird. In diesem Fall ist es das Anzeigen der Öffnen- und Sichern-Dialogbox.

Leider ist die Bezeichnung beim Speichern nicht einheitlich. Manchmal steht dort "Sichern" und manchmal "Speichern". Die Funktion ist aber dieselbe.

Wenn Sie nur Speichern (ohne "...") wählen, wird die Dialogbox gar nicht erst aufgerufen, sondern die Datei, die Sie schon geöffnet haben, wird wieder unter dem gleichen Namen an der gleichen Stelle gespeichert (deshalb fehlen hier die drei Punkte am Ende "...")

Mit "Speichern unter..." können Sie Ort und Name ändern und in diesem Fall ist die Dialogbox auch relevant.

Das bedeutet, wenn Sie im Menü des Programms auf "Öffnen" oder "Sichern" oder "Speichern unter ..."gehen, werden Sie mit dieser Box umgehen.

Die Box legt sich dann als eigenes Fenster über die Datei, die Sie speichern möchten. Beziehungsweise, wenn Sie aus dem Programm heraus eine neue Datei öffnen wollen, wird nur das Fenster angezeigt.

Normalerweise sieht sie sehr ähnlich aus wie ein Finder Fenster.

(1) Links sind die Favoriten, Speicherorte, Tags aufgelistet

(2) Oben ist der Dateiname, den Sie eingeben können

(3) In der Mitte die Navigation der Dateien und Ordner, die Sie auch wie im Finder in verschiedenen Darstellungen anzeigen lassen können

(4) Unten rechts steht "Sichern", um die Datei dann am gewünschten Ort und mit dem gewünschten Namen zu speichern.

(5) Auch können Sie sogar oft einen neuen Ordner erstellen, um dort dann die Datei zu sichern.

Häufig ist der Öffnen und Speichern-Dialog stark vereinfacht

Es kann sehr irritierend sein, dass eben nicht sofort diese komplette Box mit allen Elementen (s.o.) angezeigt wird, sondern eine sehr vereinfachte Version, die sieht zum Beispiel so aus.

Klicken Sie dann auf den Button mit dem Pfeil nach unten und die komplette Dialogbox wird wieder angezeigt.

Ganz andere Darstellung in Microsoft Programmen

Besonders Microsoft möchte sich nicht gerne an die Standards auf dem Mac halten, daher gibt es hier eine ganz eigene Art der Darstellung, die Sie zunächst erhalten, wenn Sie ein Microsoft Programm öffnen oder auch beim Speichern und Öffnen. Die sieht zum Beispiel so aus.

Ansicht beim Öffnen von Word

Hier können Sie zum Beispiel ein ganz neues Dokument starten oder aus der Liste der "zuletzt Benutzten" öffnen. Die Ansicht der Struktur im Finder sehen Sie hier aber nicht auf den ersten Blick.

Dies führt leider sehr zur Verwirrung, denn Microsoft möchte hier, dass sie direkt OneDrive als Speicherort nutzen. Sie können aber auch von hier sehr einfach wieder in die normale Speichern und Öffnen-Dialogbox des Mac gelangen.

Wenn Sie links auf "Öffnen" klicken, auf der linken Seite, gelangen Sie zunächst in diese Ansicht.

Wenn Sie nun noch auf andere Speicherorte auf meine Mac klicken, erhalten Sie wieder die normale Öffnen und Speichern Dialogbox, die so aussieht wie ein Finder Fenster.

So sieht dann "Auf meinem Mac" aus:

Auch hier kann es wieder sein, dass zunächst nur die kleine Ansicht von oben gezeigt wird.

Dann klicken Sie wieder auf den kleinen Pfeil, um das vollständige Fenster zu sehen.

Nutzen der Favoriten

Die Favoriten, die Sie im Finder angelegt haben, werden genauso auch in der Dialogbox (siehe oben) in allen Programmen angezeigt. Hier können Sie immer schnell in ihre wichtigsten Ordner wechseln, um dort Dateien zu öffnen oder zu speichern.

Aufruf des Schreibtisches

Häufig wird der Schreibtisch als Zwischenablage verwendet. Dies gilt auch aus der Dialogbox heraus. Da dort auch immer in der linken Seitenleiste in den Favoriten der Schreibtisch angezeigt ist, können Sie ihn dort anklicken. Es geht aber noch schneller mit dem Tastaturshortcut.

cmd + D

Wenn Sie also z.B. in einem Programm ganz schnell eine Datei auf dem Schreibtisch speichern wollen, drücken Sie in der Dialogbox cmd + D.

Darstellungsoptionen

Auch die Optionen für die Darstellung der Dateien und Ordner entspricht den möglichkeiten, die sie generell im Finder haben. Sie können hier also die Darstellungsart (zum Beispiel Listen) auswählen oder auch die Sortierung nutzen.

Ziehen der Datei von einem Finder-Fenster in die Dialogbox

Es gibt einen Trick, wie sie sehr schnell einen bestimmten Ort in der Dialogbox aufrufen, wenn sie bereits diesen Ort in einem offenen Finder-Fenster angezeigt haben.

Angenommen, Sie haben bereits ein Finder-Fenster geöffnet, in dem genau der Bereich angezeigt wird, in dem sie eine Datei öffnen oder speichern wollen. Anstatt nun im Programm in der Dialogbox noch einmal zu diesem Ort hin zu gehen, können Sie einfach eine der Dateien oder Ordner von dem geöffneten Finder-Fenster in die Dialogbox ziehen. Die Datei oder der Ordner wird aber nicht verschoben, sondern in der Dialogbox der Ort dieser Objekt ausgerufen.

ziehen des ortes vom finder in oeffnen dialogbox

Wenn Sie den Ordner, aus dem eine Datei geöffnet oder in den eine Datei gespeichert werden soll, bereits im Finder als Fenster offen haben, können Sie eine Datei aus diesem Fenster einfach in das Fenster des Speicherdialogs des Programms ziehen. Es wird dann sofort der Ordner ausgewählt.

Das kann immens Zeit sparen!


Gibt es auf dieser Seite etwas zu verbessern?

Wir freuen uns über Hinweise zu unseren Inhalten.

Tippen Sie einfach "Feedback" in unsere Chatbox rechts unten im Fenster.

Mehr in dieser Kategorie

Vorheriger

So deaktivieren Sie die Anzeige aktueller Anwendungen im Dock für macOS

Das Dock in macOS (ab 10.14) enthält eine Funktion, die eine Gruppe von kürzlich verwendeten Anwendungen neben Ihren normalen Dock-Applikationen anzeigt. Der Bereich „Zuletzt verwendete Programme“ des Dock passt sich automatisch an und aktualisiert sich automatisch, wenn Sie Anwendungen starte...

Nächster

Auch im Finder können Sie mit Shortcut cmd + Z Aktionen rückgängig machen - z.B. Löschen, Verschieben, Kopieren von Dateien und Ordnern

Das ist ein wenig bekannter "Lebensretter". Hat man aus Versehen Dateien oder Ordner gelöscht (d.h. in den Papierkorb geschoben) oder ist beim Verschieben mit Drag&Drop etwas schief gegangen und man weiss nicht, wo die Dateien oder Ordner gelandet sind: Im Finder können Aktionen ganz schnell m...