MAC BUSINESS BLOG

Mac und Windows

Parallels Desktop 10 läuft zwar mit El Capitan, aber nicht optimal

Parallels desktop

Sollten Sie noch Windows Programme auf Ihrem Mac unter Parallels laufen haben, so beschert Parallels (eigentlich wie jedes Jahr), eine Überraschung. Sie sollen gefälligst wieder die neueste Version von Parallels Desktop kaufen, damit Sie auch weiterhin die Möglichkeit haben, Dateien per "Drag & Drop" von Windows zum Mac zu bewegen, und Windows Programme im Vollbildschirm-Modus zu verwenden. Es ist eigentlich eine Frechheit, dass dies nicht in einem Standardupdate kostenlos behoben wird und gehört zur allgemeinen Firmenpollitik von Parallels (aber auch VMWare), das jährliche OS X Upgrade für einen Verkaufsschub zu benutzen.


  

Hier ist ein Screenshot aus der E-Mail, die ich dazu erhalten habe: 

parallels desktop und el capitan

 

 


Mehr in dieser Kategorie: Mac und Windows

Previous

VMWare Fusion zieht nach - Alles klar für Yosemite

Der Markt von Anbietern zum Betrieb anderer Betriebssysteme (vor allem Windows) als sog. virtuelle Maschinen auf dem Mac ist ein Duopol. Es gibt nur zwei ernsthafte Anbieter, die sich extrem belauern.  Nachdem Parallels kürzlich angekündigt hatte, mit Version 10 für Yosemite gerüstet zu sein ...

Next

Welche Gründe gibt es noch, Windows auf einem Mac zu nutzen? Stand 2022: Immer weniger, aber …

Als Unternehmer:in haben Sie sich vielleicht schon häufiger gefragt, ob Sie Windows auf Ihrem Mac überhaupt benötigen. Diese Frage stellen mir meine Mac Business Coachees zumindest immer mal wieder. Seit langem ist es möglich, Windows als virtuelle oder echte Installation mit Parallels, VMWare s...