MAC BUSINESS BLOG

Netzwerk

So verwandeln Sie Ihren Mac in einen W-LAN-Router

Wenn Sie unterwegs kein WLAN haben, können Sie Ihr iPhone als Hotspot benutzen und müssen auch auf Ihrem Mac nicht auf Internet verzichten. Doch es geht auch umgekehrt: Falls Sie einmal in ein Hotelzimmer, Büro oder eine Ferienwohnung kommen, in der es statt WLAN nur kabelgebundenes Internet über Ethernet gibt, können Sie auf Ihrem iPhone oder iPad mobile Daten sparen. Die Lösung heißt Internetfreigabe auf dem Mac. Diese Option erlaubt Ihnen, auf Ihrem Mac ein eigenes WiFi-Netzwerk einzurichten, auf das Sie dann mit iPhone, iPad oder anderen Geräten zugreifen können.


Ethernet-Verbindung prüfen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac über Ethernet mit dem Internet verbunden ist.

Das können Sie in den Systemeinstellungen unter "Netzwerk" nachschauen.

Der kleine Punkt neben "Ethernet" sollte grün sein. Bei neueren MacBook-Modellen, die keinen Ethernetanschluss haben, müssen Sie gegebenenfalls stattdessen nach "USB Ethernet" oder "Thunderbolt Ethernet" suchen. Das kommt darauf an, welchen Adapter Sie benutzen.

Oder Sie schauen nach, ob ein Netzwerkkabel am Mac hängt und ob WLAN ausgeschaltet ist - Wenn Sie in dem Fall Internetseiten öffnen können, klappt die Verbindung.

So erzeugen Sie ein kabelloses Netzwerk über die Internetfreigabe

Wenn Ihr Mac per Kabel im Netzwerk (und damit Internet) ist, können Sie es zum (verschlüsselten) WLAN machen.

Hier ist der Ablauf dafür:

  1. Schalten Sie WLAN über die Menüleiste ein. Siehe: <WLAN Menüleistenfunktion> (in Connect im Gold oder Platin Club)
  2. Rufen Sie in den Systemeinstellungen den Bereich "Freigaben" auf. Siehe: <Systemeinstellung > Freigaben> (in Connect im Gold oder Platin Club)
  3. Klicken Sie links auf "Internetfreigabe".
  4. Stellen Sie rechts neben "Verbindung teilen:" ein, welche eingehende Internetverbindung Sie teilen möchten. Normalerweise sollte hier schon die aktuelle Verbindung ausgewählt sein. Falls nicht: Wählen Sie hier entsprechend Ihres Modells "Ethernet", "USB Ethernet" oder "Thunderbolt Ethernet" aus.
  5. Kreuzen Sie bei "Mit Computern über:" die Checkbox "WLAN" an.
  6. Mit einem Klick auf "WLAN-Optionen..." richten Sie das kabellose Netzwerk nach Ihren Wünschen ein. Den Kanal können Sie auf den Voreinstellungen lassen. Bei "Sicherheit" empfiehlt es sich dringend, "Persönlicher WPA2" auszuwählen und ein Passwort festzulegen. Bestätigen Sie die Einstellungen mit "OK". Sie können auch den Namen des Netzwerks ändern, damit Ihr Name nicht überall sichtbar erscheint (wenn Ihr Mac-Benutzer Ihren Namen enthält).
  7. Setzen Sie jetzt links das Häkchen bei "Internetfreigabe" (3). Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie nur noch auf "Start" klicken müssen.
  • nach dem Aktivieren der Internetfreigabe müssen Sie nur noch mit „Start“ bestätigen
  • Für Ihre Sicherheit kann hier ein Passwort generiert werden um das W-Lan zu benutzen.

Ihr Mac WLAN auf iOS Geräten

Nun wird das von Ihnen erzeugte WLAN in der Liste der verfügbaren Netzwerke auf Ihrem iPhone oder iPad angezeigt und Sie können mit dem von Ihnen festgelegten Passwort eine Verbindung zum Netzwerk herstellen.

Umgekehrt: iPhone oder iPad als Internet-Hotspot

Die in der Einleitung genannte Variante, ihr iOS Gerät als Internet-Hotspot zu benutzen, finden Sie hier:

 

@Photo by Fabian Albert on Unsplash

 


Mehr in dieser Kategorie: Netzwerk

Previous

So verhindern Sie, dass Ihr Mac in einem Netzwerk angezeigt wird - und sich womöglich jemand auf Ihr Gerät aufschaltet

Wenn Sie schon einmal auf die Seitenleiste eines Finder-Fensters geachtet haben - speziell auf den Bereich „Netzwerk“ -, dann haben Sie vielleicht Geräte bemerkt, die sich dort für eine Verbindung bewerben. In ihrem eigenen Netzwerk können das andere Macs in Ihrem Büro oder Zuhause sein. W...

Next

Vom iPhone und iPad ausdrucken in Safari, Mail, Pages und PDF

Um Dokumente (PDF, Mails, Internetseiten, Office) auszudrucken, müssen Sie nicht erst Ihren Mac starten. Solange Sie einen Airprint-fähigen Drucker haben (mit Bonjour-Technologie) und Drucker und iOS-Gerät im gleichen WLAN sind, können Sie ausdrucken. Leider ist die Drucken-Funktion an sehr unte...