Mac Business Blog

Wenn Sie unterwegs kein WLAN haben, können Sie Ihr iPhone als Hotspot benutzen und müssen auch auf Ihrem Mac nicht auf Internet verzichten. Doch es geht auch umgekehrt: Falls Sie einmal in ein Hotelzimmer, Büro oder eine Ferienwohnung kommen, in der es statt WLAN nur kabelgebundenes Internet über Ethernet gibt, können Sie auf Ihrem iPhone oder iPad mobile Daten sparen. Die Lösung heißt Internetfreigabe auf dem Mac. Diese Option erlaubt Ihnen, auf Ihrem Mac ein eigenes WiFi-Netzwerk einzurichten, auf das Sie dann mit iPhone, iPad oder anderen Geräten zugreifen können.

Ethernet-Verbindung prüfen

Stellen Sie sicher, dass Ihr Mac über Ethernet mit dem Internet verbunden ist.

Das können Sie in den Systemeinstellungen unter "Netzwerk" nachschauen.

Der kleine Punkt neben "Ethernet" sollte grün sein. Bei neueren MacBook-Modellen, die keinen Ethernetanschluss haben, müssen Sie gegebenenfalls stattdessen nach "USB Ethernet" oder "Thunderbolt Ethernet" suchen. Das kommt darauf an, welchen Adapter Sie benutzen.

Oder Sie schauen nach, ob ein Netzwerkkabel am Mac hängt und ob WLAN ausgeschaltet ist - Wenn Sie in dem Fall Internetseiten öffnen können, klappt die Verbindung.

So erzeugen Sie ein kabelloses Netzwerk über die Internetfreigabe

Wenn Ihr Mac per Kabel im Netzwerk (und damit Internet) ist, können Sie es zum (verschlüsselten) WLAN machen.

Hier ist der Ablauf dafür:

  1. Schalten Sie WLAN über die Menüleiste ein. Siehe: <WLAN Menüleistenfunktion> (in Connect im Gold oder Platin Club)
  2. Rufen Sie in den Systemeinstellungen den Bereich "Freigaben" auf. Siehe: <Systemeinstellung > Freigaben> (in Connect im Gold oder Platin Club)
  3. Klicken Sie links auf "Internetfreigabe".
  4. Stellen Sie rechts neben "Verbindung teilen:" ein, welche eingehende Internetverbindung Sie teilen möchten. Normalerweise sollte hier schon die aktuelle Verbindung ausgewählt sein. Falls nicht: Wählen Sie hier entsprechend Ihres Modells "Ethernet", "USB Ethernet" oder "Thunderbolt Ethernet" aus.
  5. Kreuzen Sie bei "Mit Computern über:" die Checkbox "WLAN" an.
  6. Mit einem Klick auf "WLAN-Optionen..." richten Sie das kabellose Netzwerk nach Ihren Wünschen ein. Den Kanal können Sie auf den Voreinstellungen lassen. Bei "Sicherheit" empfiehlt es sich dringend, "Persönlicher WPA2" auszuwählen und ein Passwort festzulegen. Bestätigen Sie die Einstellungen mit "OK". Sie können auch den Namen des Netzwerks ändern, damit Ihr Name nicht überall sichtbar erscheint (wenn Ihr Mac-Benutzer Ihren Namen enthält).
  7. Setzen Sie jetzt links das Häkchen bei "Internetfreigabe" (3). Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie nur noch auf "Start" klicken müssen.
  • nach dem Aktivieren der Internetfreigabe müssen Sie nur noch mit „Start“ bestätigen
  • Für Ihre Sicherheit kann hier ein Passwort generiert werden um das W-Lan zu benutzen.

Ihr Mac WLAN auf iOS Geräten

Nun wird das von Ihnen erzeugte WLAN in der Liste der verfügbaren Netzwerke auf Ihrem iPhone oder iPad angezeigt und Sie können mit dem von Ihnen festgelegten Passwort eine Verbindung zum Netzwerk herstellen.

Umgekehrt: iPhone oder iPad als Internet-Hotspot

Die in der Einleitung genannte Variante, ihr iOS Gerät als Internet-Hotspot zu benutzen, finden Sie hier:

 

@Photo by Fabian Albert on Unsplash

 

Hilft Ihnen unser freier Inhalt dabei, Ihre Fragen zu klären? Werden Sie jetzt ein Gold-Mitglied von Mac Business Coaching, um noch viel produktiver mit Ihrem Mac, iPhone und iPad umzugehen.

Oder haben Sie einen Kommentar oder eine Frage?

Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.