Mac Business Blog

© Bild: Apple

Wenn Sie ein neues iPhone 11 oder iPhone 11 Pro besitzen, sollten Sie dieses Update so schnell wie möglich herunterladen, da es die neue Deep Fusion-Funktion von Apple enthält. Kurz gesagt, die Funktion ist Apples Antwort auf die jüngsten Fortschritte von Google in der computergestützten Fotografie. Es enthält auch Unterstützung für die neu angekündigten AirPod Pro, mehr als 70 neue Emojis und neue Funktionen und Datenschutzeinstellungen für Siri, die Home App und mehrere Fehlerbehebungen. Wenn Sie auf Ihrem iPhone oder iPad bereits iOS 13 oder iPadOS 13 laufen haben, sollten Sie natürlich dieses Update installieren, allein wegen der Fehlerbehebungen, auch wenn Sie ein vorheriges iPhone Modell verwenden. Die Inhalte des Updates gelten zum Großteil auch für das iPadOS 13.2.

Deep Fusion

In den Worten von Phil Schiller verwendet die Funktion "computational photography mad science", um Fotos so zu verarbeiten, dass sie natürlicher aussehen, mit weniger Rauschen und besseren Details. Die "verrückte Wissenschaft" besteht darin, dass die Funktion die Vorteile des maschinellen Lernens und des Bildstapels nutzt, um jeden Pixel eines Fotos optimal darzustellen. Die Vorteile des neuen Ansatzes von Apple werden Sie wahrscheinlich vor allem bei weniger als idealen Lichtverhältnissen sehen, aber es sollte helfen, alle Ihre Fotos zu verbessern.

Deep Fusion für iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max verwendet die A13 Bionic Neural Engine, um mehrere Bilder bei verschiedenen Belichtungen aufzunehmen, eine Pixel-by-Pixel-Analyse durchzuführen und die hochwertigsten Teile der Bilder miteinander zu verschmelzen, was zu Fotos mit deutlich besserer Textur, Details und reduziertem Rauschen führt, insbesondere für Szenen mit mittlerem bis niedrigem Licht.

iOS 13.2 bietet Benutzern auch die Möglichkeit, die Videoauflösung direkt aus der Kamera-App für iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max zu ändern.

Neue Emoji

Es gibt 70 neue Emojis in iOS 13.2, darunter neue Tiere, Lebensmittel, Aktivitäten, neue barrierefreie Emoji, geschlechtsneutrale Emoji und die Auswahl von Hauttönen für Paar-Emoji.

Unterstützung für neue AirPods Pro

iOS 13.2 bietet Unterstützung für AirPod Pro, die gerade angekündigt wurden. Die AirPod Pro bieten ein In-Ear-Design und eine aktive Geräuschunterdrückung. Sie benötigen iOS 13.2 und iPadOS 13.2 oder höher.

Siri

Apple bringt die dringend benötigten Datenschutzsteuerungen auf den Markt, die es Benutzern ermöglichen, sich für die Speicherung von Siri- und Diktierinteraktionen zu entscheiden (oder auch nicht), damit Apple die Audiodaten für eine mögliche Analyse durch menschliche QS-Mitarbeiter speichern kann. Benutzer haben nun auch die Möglichkeit, den Siri- und Diktierverlauf aus den Siri-Einstellungen heraus zu löschen.

Fehlerbehebungen in iOS 13.2

  • Behebt einen Fehler, der verhindern kann, dass Passwörter automatisch in Apps von Drittanbietern eingetragen werden.
  • Löst ein Problem, das verhindern kann, dass die Tastatur beim Verwenden der Suchfunktion angezeigt wird.
  • Korrigiert einen Fehler, durch den die App „Nachrichten“ nur eine einzige Mitteilung sendet, wenn die Option zum Wiederholen von Hinweisen aktiviert ist.
  • Behebt ein Problem, bei dem die App „Nachrichten“ anstelle eines Kontaktnamens eine Telefonnummer anzeigen kann.
  • Beseitigt ein Problem, das die App „Kontakte“ veranlasst, den zuvor geöffneten Kontakt anstelle der Kontaktliste zu öffnen.
  • Korrigiert einen Fehler, der verhindern kann, dass markierte Anmerkungen gesichert werden.
  • Löst ein Problem, durch das gesicherte Notizen vorübergehend nicht mehr sichtbar sind.
  • Beseitigt einen Fehler, durch den iCloud-Backup möglicherweise nicht erfolgreich beendet wird, nachdem in den Einstellungen auf „Jetzt sichern“ getippt wurde.
  • Verbessert die Leistung, wenn AssistiveTouch zum Aktivieren des App-Umschalters verwendet wird.

Informationen zu den Sicherheitsinhalten von Apple-Softwareupdates findest du unter:

https://support.apple.com/kb/HT201222

 

So aktualisieren Sie Ihr iOS

Damit alles beim Update glatt läuft, finden Sie in Connect die nötigen Schritte.

Übersicht aller iOS Updates

Wenn Sie wissen möchten, welche Aktualisierungen in vorherigen Updates vorgenommen wurden, finden Sie in Connect eine Liste mit Links zu jeweiligen Update Informationen:

 

Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.