MAC BUSINESS BLOG

OS

  • Startseite
  • OS
  • iOS und iPadOS 13.3 kommen u.a. mit verbesserter Kindersicherung - Jetzt kann es auch definitiv überall installiert werden

iOS und iPadOS 13.3 kommen u.a. mit verbesserter Kindersicherung - Jetzt kann es auch definitiv überall installiert werden

© Bild: Apple

Apple hat das neue iOS 13.3 (plus iPadOS 13.3) veröffentlicht, deren Kernstück eine Verbesserung der Bildschirmzeit-Kindersicherung ist. Sie können festlegen, wen Ihre Kinder anrufen, texten oder FaceTimen, einschließlich der Verwaltung von Kontakten und der Festlegung zeitspezifischer Grenzen. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre Kinder nach 21 Uhr Video-Chats mit Freunden beginnen, können Sie das jetzt verhindern. Allerdings funktionert das (noch) nicht bei Drittanbieter-Apps. Daneben gibt es auch wieder einige funktionale und Sicherheits-Verbesserungen. Nachdem die vorherigen iOS 13.x Versionen einige Fehler hatten, ist jetzt aber ein guter Zeitpunkt gekommen, iOS und iPadOS 13 überall zu installieren.


Bildschirmzeit-Kindersicherung

  • Neue Kindersicherungseinstellungen mit weiteren Kommunikationslimits, die steuern, mit wem Kinder per FaceTime, „Nachrichten“ oder dem Telefon Kontakt aufnehmen können
  • Eine Kontaktliste für Kinder, mit der Erziehungsberechtigte die Kontakte verwalten können, die auf dem Gerät des Kindes angezeigt werden

Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und weitere Verbesserungen

  • Ermöglicht das Erstellen von neuen Clips beim Kürzen von Videos in „Fotos“
  • Fügt Unterstützung für FIDO2-kompatible NFC-, USB- und Lightning-Sicherheitsschlüssel in Safari hinzu
  • Behebt Probleme in Mail, die das Laden neuer E-Mails verhindern können
  • Korrigiert ein Problem, bei dem E-Mails in Gmail-Accounts nicht gelöscht werden können
  • Löst Probleme, bei denen bei Exchange-Accounts in E-Mails inkorrekte Zeichen angezeigt oder gesendete E-Mails dupliziert werden können
  • Behebt ein Problem, bei dem sich der Cursor nach längerem Drücken der Leertaste möglicherweise nicht mehr bewegt
  • Korrigiert ein Problem, bei dem Bildschirmfotos nach dem Senden über „Nachrichten“ unscharf erscheinen können
  • Löst ein Problem, bei dem Zuschnitt oder Anmerkungen bei Bildschirmfotos nicht in „Fotos“ gesichert werden
  • Behebt ein Problem, bei dem Sprachmemo-Aufnahmen nicht mit anderen Audio-Apps geteilt werden können
  • Löst ein Problem, bei dem die Einstellung „Mobile Daten“ fälschlicherweise als „Aus“ angezeigt wird
  • Behebt ein Problem, bei dem der Dunkelmodus nicht ausgeschaltet wird, wenn „Umkehren - Intelligent“ aktiviert ist

 

Informationen zu den Sicherheitsinhalten von Apple-Softwareupdates finden Sie unter:

https://support.apple.com/kb/HT201222

 

So aktualisieren Sie Ihr iOS

Damit alles beim Update glatt läuft, finden Sie in Connect die nötigen Schritte.

Übersicht aller iOS Updates

Wenn Sie wissen möchten, welche Aktualisierungen in vorherigen Updates vorgenommen wurden, finden Sie in Connect eine Liste mit Links zu jeweiligen Update Informationen:


Mehr in dieser Kategorie: OS

Previous

macOS Catalina Version 10.15.2 wurde veröffentlicht - jetzt kann Catalina wirklich installiert werden

© Bild: Apple Es gab diese Woche ein neues Update für macOS Catalina. Version 10.15.2 ermöglicht es einem iPhone, die Musik- und Videowiedergabe eines Mac zu steuern. Und es gibt noch weitere Verbesserungen für die Hauptprogramme, die auf Ihrem Mac vorinstalliert sind, darunter Fotos, Musik u...

Next

Was macht eigentlich der grüne Knopf oben links in Fenstern beim Mac?

Was genau macht eigentlich dieser grüne Knopf oben links in jedem Fenster? Es ist einer der drei Punkte rot, gelb und eben grün. Rot ist eindeutig für das "Fenster schließen" zuständig, gelb dafür da, dass Fenster im Dock verschwinden zu lassen. Der grüne Knopf führt in modernen macOS Betri...

  • Startseite
  • OS
  • iOS und iPadOS 13.3 kommen u.a. mit verbesserter Kindersicherung - Jetzt kann es auch definitiv überall installiert werden