Mac Business Blog

iPadOS bringt neue, vereinfachte Möglichkeiten, wie man Inhalte markiert, kopiert, einfügt und Aktionen rückgängig macht. Hierfür können seit iOS 13 Gesten verwendet werden, die sich natürlicher anfühlen als die bisherigen. So gibt es z.B. eine neue Geste mit drei Fingern, mit der Sie markierten Text quasi vom Bildschirm "ziehen" (kopieren) und "abwerfen" (einfügen).

Textauswahl seit iOS 13

Zunächst bedeutet Textauswahl, dass iOS versucht, ein Wort tatsächlich hervorzuheben, wenn man es doppelt antippt (war bisher auch schon so) oder tippt und hält (neu).

Das funktioniert jedes Mal zuverlässig, und das kleine schwarze Bearbeitungsfenster taucht auf, damit Sie Aktionen mit dem Text unternehmen können. Wenn Sie die Auswahl erweitern (oder verkleinern) möchten, greifen Sie nach den kleinen blauen Kreisen und ziehen Sie bis an die Textstelle, welche Sie bearbeiten wollen. Auch das funktioniert einfach. Sie können schließlich genau diese Textstellen auswählen und nicht die gesamte Textzeile, in der sie steht.

Kopieren und Einfügen von Gesten

Die neue Textbearbeitung hört damit nicht auf. iOS 13 bringt auch neue Gesten zum Kopieren und Einfügen von Text. Sie können es immer noch auf die alte Weise machen, indem Sie auf Kopieren und Einfügen im Popup-Fenster (siehe oben) tippen. Aber der neue Weg ist viel einfacher.

Kopieren

Führen Sie einfach einen Drei-Finger-Pinch durch: Ziehen Sie Daumen, Zeigefinder und Mittelfinger zusammen, um die Auswahl zu kopieren. Es ist, als würde man den Text mit den drei Fingern von der Seite herausziehen.

Sie können den Pinch überall auf der Seite durchführen, nicht nur über den Text selbst. Und wenn Sie dies tun, erscheint eine kleine Benachrichtigung mit der Aufschrift "Kopieren".

Einfügen

Zum Einfügen kehren Sie die Geste um. Stellen Sie sicher, dass sich Ihr Textcursor in einem Textfeld befindet, und drücken Sie ihn mit drei Fingern heraus. Schon wird wird Ihr Text eingefügt.

Wenn Sie das zum ersten Mal versuchen, erscheint es etwas fremd. Aber es wird schnell zur zweiten Natur. Es ist wie eine Tastenkombination, die in die Finger integriert ist.

Rückgängig machen und Wiederherstellen

iOS 13 bringt auch neue systemweite Undo/Redo-Gesten. Streichen Sie einfach mit drei Fingern:

  • nach links zum Rückgängigmachen, und
  • nach rechts zum Wiederholen.

Das ist es. Sie müssen Ihr iPad nicht mehr von seinem Ständer nehmen und schütteln, nur um eine Löschung rückgängig zu machen. Sie können stattdessen streichen. (Schütteln funktioniert übrigens immer noch. Und wenn Sie eine Hardware-Tastatur angeschlossen haben, können Sie weiterhin cmd + Z und Shift + cmd + Z zum Rückgängig-machen und Wiederherstellen verwenden.)

 

Wichtig, damit die es funktioniert: Sie müssen im Schreibmodus sein, d.h. die Tastatur muss sichtbar sein bzw. der Cursor im Textbereich blinken.

Was ist an den neuen iOS 13-Gesten nicht so gut gemacht?

Einige sagen, dass diese Gesten nicht auffindbar sind. Tastaturkürzel auf dem Mac sind aber ebenfalls nicht besonders auffällig. Und Schütteln zum Rückgängig-machen ist noch schlimmer. Apple hat das gut umgesetzt. Power-User profitieren von neuen und besseren Optionen.

Leider ist eine Kopiergeste ist nur einen Finger davon entfernt, Ihre App zu schließen und zum Beispiel zum Startbildschirm zurückzukehren.

Zumindest kann dies mit ein wenig Übung behoben werden. Selbst das Ausschalten von Gesten in der Settings-App deaktiviert diese neuen Drei-Finger-Sniffe und -Kniffe nicht.

Hilft Ihnen unser freier Inhalt dabei, Ihre Fragen zu klären? Werden Sie jetzt ein Gold-Mitglied von Mac Business Coaching, um noch viel produktiver mit Ihrem Mac, iPhone und iPad umzugehen.

Oder haben Sie einen Kommentar oder eine Frage?

Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.