MAC BUSINESS BLOG

OS

  • Startseite
  • OS
  • iOS 15.3 und iPadOS 15.3 vor allem mit Sicherheits-Updates veröffentlicht

➔ Links zu diesem Artikel

Übersicht aller Artikel, die zu diesem Artikel führen.

iOS 15.3 und iPadOS 15.3 vor allem mit Sicherheits-Updates veröffentlicht

25/01/2022

Apple hat am Mittwoch iOS 15.3 und iPadOS 15.3 veröffentlicht. Es gibt darin keine neuen Funktionen. In den Hinweisen zur Softwareaktualisierung heißt es lediglich, dass sie "Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates" enthält und für alle Benutzer empfohlen wird.


In diesem Update hauptsächlich Sicherheitsupates

Mit dem Software-Updates für iPhone, iPad wurden eine Reihe von Sicherheitsproblemen behoben. iOS 15.3 behebt 10 bemerkenswerte Sicherheitslücken. Neben einer schon bekannten Sicherheitslücke im Safari-Webbrowser wurden auch andere Sicherheitsprobleme behoben, wie z.B. die Erlangung von Root-Rechten durch Apps, die Möglichkeit, beliebigen Code mit Kernel-Rechten auszuführen, der Zugriff auf Benutzerdateien durch einen iCloud-Fehler und mehr.

Laut Apples Support-Website enthält iOS 15.3 "Fehlerkorrekturen und Sicherheitsupdates für Ihr iPhone und wird für alle Benutzer empfohlen". Diese Art von Sprache ist normalerweise für punktuelle Veröffentlichungen reserviert. Daher ist es seltsam, dass Apple ein großes .x Update ohne benutzerspezifische Funktionen veröffentlicht, zumal einige angekündigte Funktionen noch auf sich warten lassen.


Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar und benötigen eine Apple-ID.

Einzelheiten zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates

Einzelheiten zum Sicherheitsinhalt dieser Updates finden Sie unter Apple-Sicherheitsupdates.

So aktualisieren Sie Ihr iOS/iPadOS

Bevor Sie Ihr iPhone oder iPad aktualisieren, vergessen Sie nicht, alle Ihre Daten zu sichern. Damit alles beim Update glatt läuft, finden Sie in Connect die nötigen Schritte.

Übersicht aller iOS/iPadOS Updates

Wenn Sie wissen möchten, welche Aktualisierungen in vorherigen Updates vorgenommen wurden, finden Sie in Connect eine Liste mit Links zu jeweiligen Update Informationen:

 

Viel Spaß mit der neuen Version!

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie sich für den kostenlosen Basis Club inkl. wöchentlichen ClubLetter anmelden! Jede Woche Neuigkeiten, Tipps&Trick für Mac, iPhone und iPad im Business!

Sie können unsere Arbeit auch direkt unterstützen und unbegrenzten Zugang zu über 2000 Artikeln erhalten, indem Sie Gold ClubMitglied werden.


Gibt es auf dieser Seite etwas zu verbessern?

Wir freuen uns über Hinweise zu unseren Inhalten.

Tippen Sie einfach "Feedback" in unsere Chatbox rechts unten im Fenster.

Mehr in dieser Kategorie: OS

Vorheriger

Auch für macOS Monterey gibt es mit Version 12.2 viele Fehlerbehebungen und Sicherheits-Fixes

In Apples neuestem Update für den Mac sind Korrekturen für eine Vielzahl von Sicherheitslücken enthalten. macOS 12.2 behebt 13 schwerwiegende Sicherheitslücken, von einer solchen im Safari-Webbrowser bis hin zu einem Fehler, der böswilligen Apps Zugang zu Root-Rechten, Kernel-Rechten, iCloud-D...

Nächster

Apple behebt in iOS/iPadOS 15.2.1 u.a. die Denial-of-Service-Schwachstelle in HomeKit

Apple hat iOS und iPadOS 15.2.1 für die Öffentlichkeit freigegeben. Es behebt einen Fehler, der dazu führte, dass iPhones und iPads neu gestartet wurden, wenn ein HomeKit-Zubehör einen Namen mit mehr als 500.000 Zeichen hatte. Die Version steht ab sofort zum Download bereit und sollte so schnell...

  • Startseite
  • OS
  • iOS 15.3 und iPadOS 15.3 vor allem mit Sicherheits-Updates veröffentlicht