MAC BUSINESS BLOG

OS

  • Startseite
  • OS
  • Apple bringt iOS 16.1.2 mit Verbesserungen bei Mobilfunkverbindungen und Optimierungen bei der Absturzerkennung (SOS Emergency) der iPhone 14

➔ Links zu diesem Artikel

Übersicht aller Artikel, die zu diesem Artikel führen.

Links in diesem Artikel ➔

Übersicht aller Artikel, die Sie in diesem Artikel finden.

Apple bringt iOS 16.1.2 mit Verbesserungen bei Mobilfunkverbindungen und Optimierungen bei der Absturzerkennung (SOS Emergency) der iPhone 14

01/12/2022

Apple hat iOS 16.1.2 veröffentlicht, ein weiteres Update mit kleineren Fehlerkorrekturen und Optimierungen bei der Kompatibilität mit Mobilfunkanbietern und der neuen SOS Emergency bei den iPhone 14 Modellen.


Gestürzt oder Achterbahn gefahren?

Die Optimierung der Absturzerkennung beinhaltet Verbesserungen, die verhindern, dass die iPhone 14 Modelle den Notdienst anrufen, wenn Nutzer Achterbahnen und andere intensive Fahrten genießen. Es gab mehrere Berichte über versehentliche Crash Detection Aktivierungen in Vergnügungsparks und bei Skifahrern.

Photo by Michael Kroul on Unsplash

Auch bringt das iOS 16.1.2 Update eine verbesserte Kompatibilität mit Mobilfunkanbietern.

Update zu diesem Update (15.12.22)

Es gab einen versteckten Grund für Apple, das Update vorzuziehen, obwohl kurz danach schon iOS 16.2 geplant war.

Die Aktualisierung behebt eine Zero-Day-Schwachstelle in Apples WebKit-Engine für Safari, die es einem Hacker ermöglichen könnte, beliebigen Code auf Ihrem Mac auszuführen. Die Schwachstelle ist auf ein Typverwechslungsproblem zurückzuführen und wurde durch eine verbesserte Zustandsbehandlung behoben. Apple sagt, es sei ein Bericht bekannt, wonach diese Schwachstelle "für iOS-Versionen, die vor iOS 15.1 veröffentlicht wurden", aktiv ausgenutzt werden könnte.

Die Schwachstelle (klassifiziert als CVE-2022-42856) wurde im Rahmen des Bugzilla-Programms von Clément Lecigne von Googles Threat Analysis Group gefunden. Nach Angaben von Bleeping Computer ist dies die 10. Zero-Day-Schwachstelle, die Apple im Jahr 2022 behoben hat. Eine Zero-Day-Schwachstelle ist eine Schwachstelle, die den Anbietern bisher unbekannt war.

Es ist nicht klar, warum Apple diesen Fehler erst nach zwei Wochen bekannt gegeben hat.

Veröffentlichungshinweise von Apple

Dieses Update enthält wichtige Sicherheitsupdates und die folgenden Verbesserungen für dein iPhone:

  • Verbesserte Kompatibilität mit Mobilfunknetzbetreibern
  • Optimierte Unfallerkennung auf den iPhone 14- und iPhone 14 Pro-Modellen


Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar und benötigen eine Apple-ID.

Einzelheiten zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates

Einzelheiten zum Sicherheitsinhalt dieser Updates finden Sie unter Apple-Sicherheitsupdates.

So aktualisieren Sie Ihr iOS/iPadOS

Bevor Sie Ihr iPhone oder iPad aktualisieren, vergessen Sie nicht, alle Ihre Daten zu sichern. Damit alles beim Update glatt läuft, finden Sie in Connect die nötigen Schritte.

Übersicht aller iOS/iPadOS Updates

Wenn Sie wissen möchten, welche Aktualisierungen in vorherigen Updates vorgenommen wurden, finden Sie in Connect eine Liste mit Links zu jeweiligen Update Informationen:

 

Viel Spaß mit der neuen Version!

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie sich für den kostenlosen Basis Club inkl. wöchentlichen ClubLetter anmelden! Jede Woche Neuigkeiten, Tipps&Trick für Mac, iPhone und iPad im Business!

Sie können unsere Arbeit auch direkt unterstützen und unbegrenzten Zugang zu über 2000 Artikeln erhalten, indem Sie Gold ClubMitglied werden.


Gibt es auf dieser Seite etwas zu verbessern?

Wir freuen uns über Hinweise zu unseren Inhalten.

Tippen Sie einfach "Feedback" in unsere Chatbox rechts unten im Fenster.

Mehr in dieser Kategorie: OS

Vorheriger

Wenn Sie noch nicht auf macOS Ventura gewechselt sind, sollten Sie diese Sicherheitsupdates für Big Sur oder Monterey installieren

macOS 13.1 mag die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen, aber Apple hat seine älteren Betriebssysteme nicht vergessen. Neben dem ersten großen Ventura-Update hat Apple auch Updates für Big Sur (11.7.2) und Monterey (12.6.2) veröffentlicht, die eine Reihe von wichtigen Sicherheitsupdates enthalte...

Nächster

Erste Updates für iOS 16: Version 16.0.1 ist nur für iPhone 14 Besitzer - Version 16.0.2 wird dagegen für alle empfohlen

Laut den iOS 16.0.1 Versionshinweisen behebt das Update Fehler, die die Aktivierung und Migration der neuen iPhone beeinträchtigen könnten. Außerdem werden Probleme im Zusammenhang mit Unternehmens-Apps und mit der Fotos-App behoben. Und in iOS 16.0.2 wird ein Problem behoben, das dazu führen ko...

  • Startseite
  • OS
  • Apple bringt iOS 16.1.2 mit Verbesserungen bei Mobilfunkverbindungen und Optimierungen bei der Absturzerkennung (SOS Emergency) der iPhone 14