MAC BUSINESS BLOG

OS

  • Startseite
  • OS
  • Die vorherigen iOS- und macOS-Update brachten viele Probleme - Jetzt fixt Apple mit iOS 16.4.1 und macOS 13.3.1 einige

➔ Links zu diesem Artikel

Übersicht aller Artikel, die zu diesem Artikel führen.

Links in diesem Artikel ➔

Übersicht aller Artikel, die Sie in diesem Artikel finden.

Die vorherigen iOS- und macOS-Update brachten viele Probleme - Jetzt fixt Apple mit iOS 16.4.1 und macOS 13.3.1 einige

07/04/2023

Apple hat am Freitag iOS und iPad OS 16.4.1 und macOS 13.3.1 veröffentlicht. Wenn das Unternehmen so schnell nach vorherigen Updates wieder neue herausbringt, ist etwas im Busch. Diese Updates haben eine Reihe von Fehlern eingeführt, die Probleme verursacht haben, die die Nutzung Ihrer Geräte ernsthaft beeinträchtigen können. Höchstwahrscheinlich geht es auch um das Schließen von schwerwiegenden Sicherheitslücken.


Darum geht's - TL;DR 

  • Kurz nach der Veröffentlichung von iOS 16.4 und iPadOS 16.4 bringt Apple schon wieder Updates.
  • Nutzer berichteten von vielen Problemen, z.B. mit der Wetter-App, Batterieverbrauch und der Home-App auf iPhone und iPad.
  • macOS Ventura 13.3 hat Probleme mit Universal Control, Handoff, dem Home-Verzeichnis und Quick Look.
  • iOS/iPadOS 16.4.1 und macOS 13.3.1 enthalten wichtige Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates.

iOS 16.4 und iPadOS 16.4 bekannte Probleme

Wetter-App: Die Wetter-App, auf die sich viele von uns verlassen, um die Stimmung für den Tag zu bestimmen, hat Probleme mit der Anzeige der Vorhersage. Anfang dieser Woche gab es bei der Wetter-App einen kompletten Datenausfall. Bei mir läuft die Wetter App in der neuesten Version.

Batterieverbrauch: Es scheint immer eine bestimmte Anzahl von Benutzern zu geben, die eine verkürzte Akkulaufzeit feststellen, wenn ein Update veröffentlicht wird. Aber die Zahl der anekdotischen Berichte, wie z.B. die in der Apple Support Community, scheint sich mit iOS 16.4 zu häufen.

Home-App: Die Home-App, die zur Steuerung von Smart Home-Geräten verwendet wird, erhielt ein Update ihrer Architektur, aber Apple stolperte bei der Einführung. Ursprünglich wurde sie in iOS 16.2 angeboten, aber sie wurde zurückgezogen und erst mit iOS 16.4 veröffentlicht. Jetzt gibt es eine Reihe von Beschwerden über die überarbeitete App.

macOS Ventura 13.3 bekannte Probleme

Universal Control und Handoff: Diese Funktionen, die von der iCloud-Konnektivität abhängen, funktionieren bei einigen Benutzern nach der Installation von 13.3 nicht mehr. Die Abhilfe besteht darin, sich von iCloud abzumelden und dann wieder anzumelden, aber das kann eine Menge Kopfzerbrechen bereiten, besonders wenn Sie iCloud zum Synchronisieren Ihrer Fotosammlung verwenden. Dieses Problem hatte ich auch und ist nach dem Update behoben.

Home-Verzeichnis: macOS 13.3 führte ein Problem mit Benutzer-Home-Verzeichnissen ein, die auf externen Laufwerken gespeichert sind. Das Problem ist laut MacWorld mit dem Update behoben.

Quick Look: Obwohl ich dieses Problem nicht hatte, können viele Benutzer in Apples Support Community Quick Look in macOS 13.3 nicht zum Laufen bringen.

Offizielle Veröffentlichungshinweise iOS/iPadOS 16.4.1

Dieses Update enthält wichtige Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen für dein iPad, einschließlich der folgenden:

  • Für die Emoiis mit den schiebenden Händen werden keine Hauttonvariationen angezeigt.
  • Siri reagiert manchmal nicht.


Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar und benötigen eine Apple-ID.

Einzelheiten zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates

Einzelheiten zum Sicherheitsinhalt dieser Updates finden Sie unter Apple-Sicherheitsupdates.

So aktualisieren Sie Ihr iOS/iPadOS

Bevor Sie Ihr iPhone oder iPad aktualisieren, vergessen Sie nicht, alle Ihre Daten zu sichern. Damit alles beim Update glatt läuft, finden Sie in Connect die nötigen Schritte.

Übersicht aller iOS/iPadOS Updates

Wenn Sie wissen möchten, welche Aktualisierungen in vorherigen Updates vorgenommen wurden, finden Sie in Connect eine Liste mit Links zu jeweiligen Update Informationen:

 

Viel Spaß mit der neuen Version!

Offizielle Veröffentlichungshinweise macOS 13.3.1

macOS Ventura 13.3.1 enthält wichtige Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates für deinen Mac, einschließlich der folgenden:

  • Für die Emojis mit den schiebenden Händen werden keine Hauttonvariationen angezeigt.
  • Das automatische Entsperren des Mac mit der Apple Watch funktioniert eventuell nicht.


Einige Funktionen sind möglicherweise

  • nicht in allen Ländern oder Regionen oder
  • auf allen Apple-Geräten verfügbar und
  • benötigen eine Apple-ID.

Einzelheiten zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates

Bevor Sie Ihren Mac aktualisieren, vergessen Sie nicht, alle Ihre Daten zu sichern. Einzelheiten zum Sicherheitsinhalt dieser Updates finden Sie unter Apple-Sicherheitsupdates.

So aktualisieren Sie Ihr macOS

Damit alles beim Update glatt läuft, finden Sie in Connect die nötigen Schritte.

Übersicht aller macOS Updates

Wenn Sie wissen möchten, welche Aktualisierungen in vorherigen Updates vorgenommen wurden, finden Sie in Connect eine Liste mit Links zu jeweiligen Update Informationen:

 

Viel Spaß mit der neuen Version!

 

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie sich für den kostenlosen Basis Club inkl. wöchentlichen ClubLetter anmelden! Jede Woche Neuigkeiten, Tipps&Trick für Mac, iPhone und iPad im Business!

Sie können unsere Arbeit auch direkt unterstützen und unbegrenzten Zugang zu über 2000 Artikeln erhalten, indem Sie Gold ClubMitglied werden.


Gibt es auf dieser Seite etwas zu verbessern?

Wir freuen uns über Hinweise zu unseren Inhalten.

Tippen Sie einfach "Feedback" in unsere Chatbox rechts unten im Fenster.

Mehr in dieser Kategorie: OS

Vorheriger

Neue Update-Funktion: Apple veröffentlicht Rapid Security Response Updates für iOS 16.4.1 und macOS 13.3.1

Apple hat Montag sog. Rapid Security Response (RSR)-Updates (auf Deutsch "Sicherheitsmaßnahme") veröffentlicht, die für iPhone- und iPad-Nutzer mit dem iOS 16.4.1-Update und für Mac-Nutzer mit macOS 13.3.1 verfügbar sind. Dies sind die ersten öffentlichen RSR-Updates; vorher gab es sie schon i...

Nächster

Apple veröffentlicht macOS Big Sur 11.7.4 mit Korrektur für Safari-Favoriten-Symbole

Apple hat das Update macOS Big Sur 11.7.4 veröffentlicht, das alle installieren sollten, die noch mit dem Betriebssystem macOS Big Sur arbeiten. macOS Big Sur 11.7.4 kommt ein paar Wochen nach der Veröffentlichung von macOS Big Sur 11.7.3, das zusammen mit macOS Ventura 13.2 veröffentlicht wurde....

  • Startseite
  • OS
  • Die vorherigen iOS- und macOS-Update brachten viele Probleme - Jetzt fixt Apple mit iOS 16.4.1 und macOS 13.3.1 einige