MAC BUSINESS BLOG

OS

  • Startseite
  • OS
  • Mit iPadOS 17 ist Ihr iPad noch besser fürs Business geeignet - mit Widgets auf Sperrbildschirm, besserer PDF-Nutzung und optimiertem Stage Manager

➔ Links zu diesem Artikel

Übersicht aller Artikel, die zu diesem Artikel führen.

Links in diesem Artikel ➔

Übersicht aller Artikel, die Sie in diesem Artikel finden.

Mit iPadOS 17 ist Ihr iPad noch besser fürs Business geeignet - mit Widgets auf Sperrbildschirm, besserer PDF-Nutzung und optimiertem Stage Manager

19/09/2023

Die neueste Version von iPadOS 17, bringt eine Vielzahl von Verbesserungen und neuen Funktionen, die das Nutzererlebnis auf iPads erheblich verbessern. Von einem neu gestalteten Sperrbildschirm, der eine umfassende Personalisierung ermöglicht, über interaktive Widgets, die Informationen auf einen Blick anzeigen, bis hin zu erweiterten Funktionen in Apps wie Nachrichten, FaceTime und Health. Darüber hinaus wurden Datenschutz und Bedienungshilfen verbessert, um ein sichereres und zugänglicheres Erlebnis für alle Nutzer zu gewährleisten. Dieser Artikel wird einen detaillierten Überblick über die neuen Funktionen und Verbesserungen in iPadOS 17 geben.


Darum geht's - TL;DR 

  • iPadOS 17 wurde auf der WWDC 2023 vorgestellt, zusammen mit iOS 17, macOS Sonoma, neuen MacBook Air und Pro, Mac Studio und Pro, und Vision Pro.
  • Widgets können jetzt Aktionen ausführen, ohne eine App öffnen zu müssen.
  • Der Sperrbildschirm kann angepasst werden mit Hintergrundbildern, Schriftfarbe und -Art für die Uhrzeit und hinzugefügten Widgets.
  • Die Health-App ist nun auch auf dem iPad verfügbar und nutzt den größeren Bildschirm des iPads für eine detailliertere Ansicht der Gesundheitsdaten.
  • Die Freeform-App erhält neue Zeichenwerkzeuge und eine Follow Along-Funktion.
  • Verbesserungen des Stage Managers in iPadOS 17 ermöglichen eine flexiblere Gestaltung der Fensterposition und -größe.
  • Safari erhält Profile, um arbeitsbezogenes und privates Surfen zu trennen.
  • Verbesserungen beim Umgang mit PDFs umfassen bessere Formularfelderkennung und verbesserte Unterstützung in der Notizen-App.
  • iOS 16 kann auf den neuesten iPhone-Modellen installiert werden: Pad Pro (2. Generation oder neuer), iPad Air (3. Generation oder neuer), iPad (6. Generation oder neuer), iPad mini (5. Generation oder neuer).

iPadOS 17 wurde auf der WWDC 2023 vorgestellt

Neben iOS und iPadOS 17 gab es in dieser zweistündigen Präsentation noch viel mehr Neues von Apple, u.a. macOS Sonoma, neue MacBook Air und Pro, neue Mac Studio und Pro. Ausserdem wurde das Vision Pro vorgestellt.

Highlights von iPadOS 17

Da viele neue Funktionen aus iPadOS 17 auch in iOS 17 zu finden sind, können Sie darüber in diesem Artikel lesen.

Bildnachweis: Apple

Hier möchten wir uns auf die Neuerungen konzentrieren, die für das iPad wichtig sind.

Sperrbildschirm und Widgets

Bei Sperrbildschirm und Widgets hat Apple in iPadOS einiges verändert.

Widgets wurden entwickelt, um Informationen schnell und auf einen Blick zu vermitteln. Jetzt wurden Widgets interaktiv gemacht und Sie können direkt im Widget eine Aktion ausführen, ohne eine App öffnen zu müssen. Sie können also nicht nur Ihre Erinnerungen sehen, sondern auch auf eine eingeben, um sie direkt hier als erledigt zu markieren.

Bildnachweis: Apple

Diese Art der schnellen Interaktion ist in vielen Situationen nützlich. Zu Hause können Sie über das Home-Widget das Licht steuern und mit dem Musik-Widget die Wiedergabe eines Albums starten. Auch in Apps von Drittanbietern können können Widgets interaktiv gemacht werden. Sie können damit Ihren Startbildschirm mit Widgets viel leistungsfähiger machen.

Sperrbildschirm kann noch mehr angepasst werden

In iOS 16 für iPhone wurde eine ganz neue Möglichkeit eingeführt, den Sperrbildschirm zu individualisieren. In iPadOS 17 wurde dies nun auch auf das auch auf das iPad gebracht. Es funktioniert genauso einfach wie auf dem iPhone: Tippen und halten Sie einfach auf den Sperrbildschirm, um loszulegen. Mit FaceID, TouchID oder Code lösen Sie dann die Bearbeitung aus.

Hintergrundbilder

Es gibt so viele wunderbare Hintergrundbilder, wie z.B. Photo Shuffle, Wetter und Emoji, und neue wie Kaleidoscope mit diesen leuchtenden Juwelen und Blumen.

Es ist herrlich, eigene Fotos auf dem Sperrbildschirm des iPad zu genießen. Und wenn Sie ein Live-Foto auswählen, verwenden wir ein fortschrittliches maschinelles Lernmodell, um zusätzliche Bilder zu synthetisieren und so einen wunderschönen, sanften Zeitlupeneffekt zu erzeugen, wenn Sie das iPad aufwecken.

Außerdem wurden die Hintergrundbilder wie Astronomie für das große Display des iPad optimiert. Natürlich können Sie es personalisieren und jetzt aus allen Planeten des Sonnensystems wählen, jeder mit unglaublichen Details.

Schriftfarbe und -Art für Uhrzeit

Sie können auf die Zeitanzeige tippen, um die Schriftart und die Farbe anzupassen, und sogar die Schriftstärke ändern, um es für Sie genau richtig zu gestalten.

Widgets hinzufügen

Auf der linken Seite gibt es auch einen Bereich, in dem Sie Widgets hinzufügen können. Der Sperrbildschirm ist ein großartiger Ort, um Informationen auf einen Blick zu sehen und sogar schnelle Aktionen auszuführen. Mit Live-Aktivitäten können Sie jetzt direkt auf dem Sperrbildschirm eine Essensbestellung mit Uber Eats, Reisepläne mit Flighty, den Spielstand von Sportveranstaltungen oder einen Timer verfolgen. Und es können jetzt sogar mehrere Timer im Auge behalten können.

Das neue Sperrbildschirm-Erlebnis auf dem iPad in Kombination mit interaktiven Widgets auf dem Startbildschirm ist ein großer Schritt nach vorne, wenn es darum geht, wie Sie das iPad personalisieren und nutzen können.

Health App jetzt auch auf iPad

Die Health-App wurde so konzipiert, dass sie den Vorteil des größeren Bildschirms des iPad nutzt, so dass Sie auf einen Blick viele Details sehen können. Und da Ihre Gesundheitsdaten sicher synchronisiert werden, können Sie Ihre Gesundheitsinformationen von Ihrem iPad, iPhone, Ihrer Apple Watch sowie kompatiblen Apps und Geräten von Drittanbietern alle an einem Ort sehen.

Es ist ganz einfach, Ihre Aktivitäten zu sehen, Ihre Medikamente im Auge zu behalten und Ihre Trends und Highlights zu betrachten. Interaktive Diagramme erwecken Ihre Gesundheitsdaten zum Leben und ermöglichen es Ihnen, tief in die Details einzutauchen.

Verbesserungen des Stage Managers in iPadOS 17

Apple hat Verbesserungen am Multitasking-System Stage Manager in iPadOS 17 vorgenommen, um iPads mehr wie Macs funktionieren zu lassen. Die neue Version ermöglicht mehr Freiheit bei der Größe und Positionierung von Fenstern.

Bildnachweis: Apple

Stage Manager wurde ursprünglich in iPadOS 16 eingeführt und ist für Benutzer gedacht, die ihr iPad wie einen Laptop verwenden möchten.

Bildnachweis: Apple

Safari mit Profilen

Apples Webbrowser wird Profile erhalten, so dass ein Benutzer arbeitsbezogenes Surfen von privatem Surfen trennen kann. Profile können mit Tab-Gruppen und Favoriten verknüpft werden.

Die Suche in Safari wird laut Apple reaktionsschneller sein, mit "leichter zu lesenden und relevanteren Vorschlägen".

Besserer Umgang mit PDF

Als Nächstes werfen wir einen Blick auf die Verbesserungen, die wir bei der Arbeit mit einem wichtigen Dokumententyp vornehmen: PDFs. Das iPad ist hervorragend nutzbar für PDFs. Sie sind direkt in iPadOS integriert, so dass Sie sie überall öffnen können.

Sie verwenden PDFs für so viele Dinge, so dass die Arbeit damit noch einfacher werden soll.

Formularfelder werden noch besser erkannt

Dank neuer Modelle für maschinelles Lernen kann iPadOS die Felder in einer PDF-Datei erkennen, so dass Sie sie mit der Autofill-Funktion schnell mit Informationen wie Namen, Adressen und E-Mails aus Ihren Kontakten ausfüllen können.

Bildnachweis: Apple

Das funktioniert sogar bei Dokumenten, die Sie mit einer Kamera scannen.

Bildnachweis: Apple

Und wenn Sie das Dokument unterschreiben müssen, können Sie eine sichere Unterschrift hinzufügen oder mit dem Apple Pencil eine neue erstellen.

Wenn Sie fertig sind, können Sie das ausgefüllte Formular einfach per E-Mail zurückschicken.

Bessere Unterstützung von PDF in Notizen App

Ein weiterer Ort, an dem Sie PDFs aufbewahren, ist die Notizen-App. Sie eignet sich hervorragend zum Erfassen von fast allen Informationen. Und sie erhält jetzt ein großes Upgrade, das Ihnen ganz neue Möglichkeiten bietet, PDFs zu organisieren, zu lesen, mit Anmerkungen zu versehen und gemeinsam zu bearbeiten. PDFs befinden sich direkt in Ihren Notizen. Sie verfügen über alle Notizfunktionen der App, und die PDF-Datei wird in voller Breite angezeigt. Sie können das Dokument schnell überprüfen, durch die Seiten blättern und mit dem Apple Pencil Anmerkungen machen. Sie können mehrere PDFs in einer einzigen Notiz speichern, was sich hervorragend eignet, um zusammengehörige Dateien bei der Arbeit zusammenzuhalten.

Bildnachweis: Apple

Echtzeit-Zusammenarbeit

PDFs und Notizen eignen sich auch hervorragend für die Zusammenarbeit. Wenn Sie zusammenarbeiten, sehen Sie die Aktualisierungen des anderen in Echtzeit. Wenn Sie also etwas notieren, erscheinen die Änderungen, die Sie vornehmen, sofort auf dem iPad Ihres Kollegen. Live Collaboration funktioniert sogar mit Stickern und Bildern. Und wenn Sie ein Bild in eine PDF-Datei einfügen, können Sie immer noch direkt darüber Anmerkungen machen. Wenn Sie Ihre Arbeit später beenden müssen, können Sie Live Collaboration von überall aus nutzen. Das funktioniert sogar hervorragend in Kombination mit einem FaceTime-Anruf. Mit PDFs und Notizen wird das Erstellen von Notizen und Markierungen zum Kinderspiel.

Bildnachweis: Apple

Auf diesen iPhone Modellen lässt sich iOS 16 installieren

Natürlich auf den neuesten Pad Pro (2. Generation oder neuer), iPad Air (3. Generation oder neuer), iPad (6. Generation oder neuer), iPad mini (5. Generation oder neuer)

#

Bildnachweis: Apple

Die vollständigen Veröffentlichungshinweise von iPadOS 17

Sperrbildschirm

  • Mit dem neu gestalteten Sperrbildschirm kannst du deinen Bildschirm im Sperrmodus rundum personalisieren, indem du deine Lieblingsfotos in Szene setzt, Schriftstile anpasst, Widgets hinzufügst und mehr.
  • Ein Tiefeneffekt mit mehreren Ebenen platziert das Fotomotiv vor der Uhrzeit.
  • Es können mehrere Sperrbildschirme erstellt werden und du kannst mühelos zwischen ihnen hin- und herwechseln.
  • In der Galerie für Sperrbildschirme kannst du aus personalisierten Vorschlägen und einer von Apple zusammengestellten Sammlung mit neuen Hintergrundbildern wie „Kaleidoskop“, „Hallo“ und „See“ wählen.
  • Der Bewegungseffekt für Live Photo-Hintergrundbilder sorgt dafür, dass sich dein Sperrbildschirm mit Live Photos, die beim Entsperren zu deinem Home-Bildschirm wandern, dynamischer anfühlt.
  • Live-Aktivitäten helfen dir, den Überblick über in Echtzeit ablaufende Aktivitäten direkt auf dem Sperrbildschirm zu bewahren.
  • Mitteilungen werden am unteren Rand des Sperrbildschirms angezeigt und können als erweiterte Liste, als Stapel oder als Anzahl angezeigt werden.

Widgets

  • Widgets auf dem Sperrbildschirm zeigen Informationen auf einen Blick an, wie z. B. Wetter, Uhrzeit, Batteriestatus, Kalenderereignisse, Wecker und Widgets von Drittanbietern.
  • Mit interaktiven Widgets kannst du Aktionen wie das Markieren einer Erinnerung als erledigt direkt per Widget ausführen, indem du auf dem Home-Bildschirm oder Sperrbildschirm darauf tippst.
  • Mit der Funktion „Widerrufen“ kannst du auf dem Home-Bildschirm das Platzieren eines Widgets rückgängig machen, indem du das iPad schüttelst oder mit drei Fingern tippst.

Nachrichten

  • In der iMessage-App „Stickers“ befinden sich alle Sticker an einem zentralen Ort, darunter Live-Sticker, Memojis, Animojis, Emoji-Sticker und Stickerpakete von Drittanbietern.
  • Live-Sticker lassen sich erstellen, indem das Motiv eines Fotos oder Videos vom Hintergrund gelöst und mit Effekten wie „Glänzend“, „Gewölbt“, „Comic“ oder „Kontur“ stilisiert wird.
  • Die Transkription von Audionachrichten ist für empfangene Audionachrichten verfügbar, damit du sie zuerst lesen und später anhören kannst.
  • Verbesserungen an der Suchfunktion ermöglichen es dir, Nachrichten schneller und einfacher zu finden, indem du Suchfilter wie Personen, Schlagwörter und Inhaltstypen, z. B. Fotos oder Links, kombinierst.
  • Per Streichen nach rechts auf einer Sprechblase kannst du direkt auf Nachrichten antworten.
  • „Automatisch Löschen“ von Einmal-Bestätigungscodes löscht Bestätigungscodes automatisch aus der App „Nachrichten“, nachdem sie in anderen Apps mit der Funktion zum automatischen Ausfüllen verwendet wurden.

FaceTime

  • Hinterlasse eine Video- oder Audionachricht mit dem, was du sagen wolltest, wenn jemand deinen FaceTime-Anruf nicht annimmt.
  • Verwende das iPad als Kamera für FaceTime-Anrufe auf Apple TV (Apple TV 4K, 2. Generation und neuer).
  • Die durch Gesten aufrufbare Funktion „Reaktionen“ blendet in Videoanrufen 3D-Effekte wie Herzen, Ballons oder Konfetti um dich herum ein.
  • Videoeffekte erlauben es dir, die Intensität der Modi „Studiolicht“ und „Porträt“ anzupassen.

Health

  • Die Health-App auf dem iPad wurde für das größere Display optimiert, einschließlich der Seitenleiste für eine schnellere Navigation, detaillierter Informationen in „Favoriten“ und interaktiver Diagramme.
  • Health- und Fitnessdaten werden auf all deinen Geräten wie iPad, iPhone und Apple Watch sowie kompatiblen Apps und Geräten von Drittanbietern nahtlos synchronisiert.
  • Mit der Funktion „Teilen“ von Health kannst du Gesundheitsdaten mit dir nahe stehenden Personen teilen, wichtige Mitteilungen über die Gesundheit deiner Liebsten erhalten und ihre Daten zu Aktivität, Mobilität, Herzfrequenz und Trends einsehen.
  • Mit der Funktion „Gemütszustand“ kannst du deine augenblicklichen Emotionen und täglichen Stimmungen protokollieren, auswählen, welche Faktoren sich am meisten auf dich auswirken, und deine Gefühle beschreiben.
  • Interaktive Diagramme liefern dir wertvolle Einblicke in deinen Gemütszustand und dessen Entwicklung im Laufe der Zeit sowie in Faktoren wie Training, Schlaf und Achtsamkeitsminuten, die sich eventuell auf ihn auswirken.
  • Selbsttests zur psychischen Gesundheit helfen dir, dein aktuelles Risiko für Depression oder Angststörungen einzuschätzen und zu beurteilen, ob du Hilfe in Anspruch nehmen solltest.
  • Die Funktion „Bildschirmentfernung“ nutzt die TrueDepth-Kamera von Face ID, um dich daran zu erinnern, das Gerät weiter von deinen Augen entfernt zu halten, um die Augen weniger zu belasten und das Risiko für Kurzsichtigkeit bei Kindern zu reduzieren.

Notizen

  • Eingefügte PDFs und gescannte Dokumente werden in Notizen für eine optimale Darstellung und Nutzung der Markierungsfunktion in voller Breite angezeigt.
  • Verlinkte Notizen ermöglichen dir das Erstellen von Hyperlinks zu anderen Notizen, um Ideen, Inhalte oder andere Informationen zu verknüpfen.
  • Dank der Formatierung „Zitatblock“ kannst du mit einer Zitatleiste einen Textabschnitt visuell hervorheben.
  • Die Textformatierung „Proportional“ enthält proportionalen Text mit einem einzigartigen Hintergrund.
  • Mit der Funktion „In Pages öffnen“ kannst du über das Menü „Teilen“ ein Pages-Dokument aus deiner Notiz erstellen.

Safari und Passwörter

  • Mit Profilen kannst du deine Browsing-Aktivitäten für Bereiche wie Arbeit oder Privat trennen und so Verlauf, Cookies, Erweiterungen, Tabgruppen und Favoriten separat halten.
  • Der verbesserte Modus „Privates Surfen“ ermöglicht unter anderem das Sperren von inaktiven privaten Browserfenstern, das Blockieren von bekannten Trackern am Laden sowie das Entfernen von Identifizierungscodes aus URLs.
  • Mit der Funktion zum Teilen von Passwörtern und Passkeys kannst du eine Gruppe mit Passwörtern erstellen, um sie mit Kontakten, denen du vertraust, zu teilen. Alle Änderungen werden in der Gruppe synchronisiert.
  • In Mail erhaltene Einmal-Bestätigungscodes für „Automatisch ausfüllen“ werden in Safari automatisch eingesetzt, damit du dich anmelden kannst, ohne den Browser zu verlassen.

Tastatur

  • Die Verwendung noch leistungsstärkerer Sprachmodelle erhöht die Genauigkeit der Autokorrektur und macht das Schreiben noch einfacher.
  • Die vereinfachte Bearbeitungsfunktion der Autokorrektur unterstreicht korrigierte Wörter vorübergehend und lässt dich per Tippen auf die Originaleingabe zurückkommen.

Freeform

  • Verbesserte Zeichenfunktion mit neuen Werkzeugen wie Füllfederhalter, Lineal oder Wasserfarbenpinsel sowie einer Formerkennung.
  • Mit der Funktion „Folgen“ kannst du Personen, die mit dir zusammenarbeiten, deine Ansicht des Boards zeigen, während du dich in deinem Arbeitsbereich bewegst.
  • Durch die verbesserte Diagrammfunktion kannst du im Handumdrehen Grafiken und Flussdiagramme durch Verbinden von Objekten über die Aktivpunkte erstellen.
  • Mit der Funktion „In Freeform teilen“ kannst du mithilfe des Share-Sheet Inhalte von anderen Apps in deinen Freeform-Boards teilen.
  • Die Option zum Markieren von PDFs ermöglicht es dir, Anmerkungen direkt in PDFs auf deinem Board hinzuzufügen.
  • Dank der Funktion für 3D-Interaktionen kannst du mit „Übersicht“ eine Vorschau von 3D-Objekten in deinem Arbeitsbereich anzeigen.

Stage Manager

  • Die noch flexiblere Fensterpositionierung ermöglicht dir das Erstellen eines für dich idealen Fensterlayouts mit größeren ziehbaren Bereichen für die präzise Auswahl und Positionierung von Apps.
  • Kameras von externen Displays können für FaceTime- und Videoanrufe verwendet werden.

Visuelles Nachschlagen

  • Mit den erweiterten Domains beim visuellen Nachschlagen kannst du ähnliche Rezepte von fotografierten Gerichten, Informationen aus „Karten“ von fotografierten Geschäften und die Bedeutung von Zeichen und Symbolen auf den Waschhinweisen von Kleidungsstücken entdecken.
  • Mehrere oder einzelne Motive lassen sich vom Hintergrund aus Fotos und Videos loslösen und in Apps wie „Nachrichten“ platzieren.
  • Mit der Funktion „Visuelles Nachschlagen“ kannst du mehr über Objekte in den Standbildern pausierter Videos erfahren.
  • Das visuelle Nachschlagen von Motiven in Fotos ermöglicht dir direkt in der Aktionsleiste das Nachschlagen von Informationen über Objekte, die aus Fotos herausgelöst werden.

AirPlay

  • Mit der intelligenten Liste für AirPlay-Geräte kannst du den richtigen AirPlay-kompatiblen Fernseher oder Lautsprecher noch schneller finden, da die Geräte nach Relevanz sortiert werden — basierend auf deinen Präferenzen.
  • Vorgeschlagene Verbindungen zu AirPlay-Geräten werden proaktiv als Mitteilungen angezeigt, um noch komfortabler eine Verbindung zu deinen bevorzugten AirPlay-Geräten herstellen zu können.
  • Verbindungen zu AirPlay-Geräten werden automatisch zwischen deinem iPad und den relevantesten AirPlay-kompatiblen Geräten hergestellt. So musst du nur auf die Wiedergabetaste tippen, um die Inhalte zu genießen.

AirPods

  • „Adaptives Audio“ bietet ein neues Hörerlebnis, bei dem die aktive Geräuschunterdrückung und Transparenz basierend auf den Umgebungsbedingungen dynamisch angepasst werden (AirPods Pro (2. Generation) mit der Firmware-Version 6A300 oder neuer).
  • „Personalisierte Lautstärke“ passt die Lautstärke von Medien automatisch entsprechend deiner Umgebung und deinen Hörgewohnheiten im Laufe der Zeit an (AirPods Pro (2. Generation) mit der Firmware-Version 6A300 oder neuer).
  • „Konversationserkennung“ verringert die Lautstärke von Medien und optimiert die Stimme von Personen, die sich vor dir befinden, während Hintergrundgeräusche reduziert werden (AirPods Pro (2. Generation) mit der Firmware-Version 6A300 oder neuer).
  • Schalte beim Telefonieren durch Drücken des AirPods-Stiels oder der Digital Crown bei AirPods Max das Mikrofon ein oder aus (AirPods (3. Generation), AirPods Pro (1. und 2. Generation) oder AirPods Max mit der Firmware-Version 6A300 oder neuer).

Datenschutz

  • Warnungen vor sensiblen Inhalten können aktiviert werden, um Benutzer:innen davor zu schützen, unerwartet Nacktaufnahmen in „Nachrichten“, AirDrop, Kontaktpostern in der Telefon-App und FaceTime-Nachrichten anzuzeigen.
  • Die erweiterte Funktion „Kommunikationssicherheit“ für Kinder erkennt jetzt neben Fotos auch Videos mit Nacktaufnahmen, die Kinder eventuell in „Nachrichten“, AirDrop, Kontaktpostern in der Telefon-App, FaceTime-Nachrichten oder der Fotoauswahl des Systems erhalten oder die sie versuchen, über diese Dienste zu senden.
  • Mit verbesserten Berechtigungen zum Teilen hast du noch mehr Kontrolle darüber, was du mit Apps teilst — etwa mit der eingebetteten Fotoauswahl oder einer Berechtigung, die nur das Hinzufügen von Ereignissen zu „Kalender“ erlaubt.
  • Der Schutz vor Tracking mit Links entfernt zusätzliche Informationen in Links, die einige Websites zu ihren URLs hinzufügen, um dich websiteübergreifend zu tracken. Die in „Nachrichten“, Mail und privaten Safari-Fenstern geteilten Links funktionieren weiterhin wie erwartet.

Bedienungshilfen

  • Die Funktion „Unterstützender Zugriff“ reduziert Apps und Dienste wie „Telefon“, „FaceTime“, „Nachrichten“, „Kamera“, „Fotos“ und „Musik“ durch Hilfestellungen wie größeren Text, visuelle Alternativen oder fokussierte Auswahlmöglichkeiten auf das Wesentlichste, um die Bedienung für Personen mit eingeschränkten kognitiven Fähigkeiten zu erleichtern.
  • Mit der Live-Sprachausgabe kannst du eingeben, was du sagen möchtest, und diesen Text in Telefonaten, FaceTime-Anrufen oder persönlichen Gesprächen laut vorlesen lassen.
  • Über die Funktion „Zeigen und Sprechen“ im Erkennungsmodus der Lupe kannst du mit dem iPad klein geschriebenen Text laut vorlesen lassen, der sich auf Etiketten oder Objekten befindet, z. B. Ziffernblöcke an Türen oder Tasten auf Küchengeräten.

Diese Version enthält außerdem folgende Funktionen und Verbesserungen:

  • Mit „Haustiere“ im Album „Personen“ der App „Fotos“ werden einzelne Haustiere im Album wie Freund:innen und Familienmitglieder hervorgehoben.
  • Mit dem Album-Widget von „Fotos“ kannst du ein bestimmtes Album in der App „Fotos“ auswählen, das im Widget angezeigt werden soll.
  • Die Funktion zum Teilen von Objekten in „Wo ist?“ ermöglicht es dir, ein AirTag oder Zubehör im „Wo ist?“-Netzwerk mit bis zu fünf weiteren Personen zu teilen.
  • Der Aktivitätsverlauf in Home zeigt die letzten Ereignisse für Türschlösser, Garagentore, Sicherheitssysteme und Kontaktsensoren an.
  • Die Einkaufsliste in „Erinnerungen“ gruppiert zueinander gehörende Objekte automatisch in Abschnitten, wenn sie hinzugefügt werden.
  • Zu den neuen Memojis in der Tastatur gehören „Lächelndes Gesicht mit Heiligenschein“, „Selbstgefällig grinsendes Gesicht“ und „Gesicht mit Auge, das hinter vorgehaltener Hand hervorspäht“.
  • Dank der App-Kurzbefehle in den Toptreffern von Spotlight erhältst du Kurzbefehle für deine nächste Aktion, wenn du nach einer App suchst.
  • Melde dich bei deinem iPad mit einer beliebigen E‑Mail-Adresse oder Telefonnummer an, die in deinem Apple‑ID-Account hinterlegt ist.

Darüber hinaus enthält diese Version noch weitere Funktionen und Verbesserungen. Weitere Informationen findest du auf dieser Website.


Einige Funktionen sind möglicherweise nicht in allen Ländern oder Regionen oder auf allen Apple-Geräten verfügbar und benötigen eine Apple-ID.

Einzelheiten zu den Sicherheitsaspekten dieses Updates

Einzelheiten zum Sicherheitsinhalt dieser Updates finden Sie unter Apple-Sicherheitsupdates.

So aktualisieren Sie Ihr iOS/iPadOS

Bevor Sie Ihr iPhone oder iPad aktualisieren, vergessen Sie nicht, alle Ihre Daten zu sichern. Damit alles beim Update glatt läuft, finden Sie in Connect die nötigen Schritte.

Übersicht aller iOS/iPadOS Updates

Wenn Sie wissen möchten, welche Aktualisierungen in vorherigen Updates vorgenommen wurden, finden Sie in Connect eine Liste mit Links zu jeweiligen Update Informationen:

 

Viel Spaß mit der neuen Version!

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, sollten Sie sich für den kostenlosen Basis Club inkl. wöchentlichen ClubLetter anmelden! Jede Woche Neuigkeiten, Tipps&Trick für Mac, iPhone und iPad im Business!

Sie können unsere Arbeit auch direkt unterstützen und unbegrenzten Zugang zu über 2000 Artikeln erhalten, indem Sie Gold ClubMitglied werden.


Gibt es auf dieser Seite etwas zu verbessern?

Wir freuen uns über Hinweise zu unseren Inhalten.

Tippen Sie einfach "Feedback" in unsere Chatbox rechts unten im Fenster.

Mehr in dieser Kategorie: OS

Vorheriger

Sicherheitsupdates für iOS 16.7, iPadOS 16.7, iOS 17.0.1, iPadOS 17.0.1, MacOS Ventura 13.6 und macOS Monterey 12.7

Obwohl Apple diese Woche das große iOS/iPad OS 17 Update veröffentlicht hat und nächste Woche schon macOS Sonoma herauskommt, wurden jetzt wieder kritische Sicherheitsupdates für eine Vielzahl der Betriebssysteme herausgebracht, darunter iOS 16.7, iPadOS 16.7, iOS 17.0.1, iPadOS 17.0.1, MacOS Ve...

Nächster

Da einige Probleme bei der Übertragung von alten auf neue iPhone 15 hatten, bringt Apple iOS 17.0.2 heraus

Letzte Woche musste Apple schnell ein Software-Update für die iPhone 15-Modelle veröffentlichen, da Benutzer Probleme bei der Übertragung von Daten von einem iPhone auf ein anderes hatten. Während die meisten Nutzer das iOS 17.0.1 Update letzten Donnerstag erhielten, bekamen diejenigen mit iPhon...

  • Startseite
  • OS
  • Mit iPadOS 17 ist Ihr iPad noch besser fürs Business geeignet - mit Widgets auf Sperrbildschirm, besserer PDF-Nutzung und optimiertem Stage Manager