MAC BUSINESS BLOG

OS

  • Startseite
  • OS
  • Reaktionsgeschwindigkeit auf iPad unter iOS 7 verbessern

Reaktionsgeschwindigkeit auf iPad unter iOS 7 verbessern

iPad langsam mit iOS 7

Als ich mir das iPad 3 gekauft habe, nachdem ich fast zwei Jahre das erste iPad benutzt hatte, fühlte sich die Benutzung richtig flott an und gerade das Tippen und der Wechsel zwischen Apps lief fast reibungslos. Nach dem Update auf iOS 7 kann ich das leider nicht mehr sagen. Alles ist verzögert, teilweise funktioniert der Homebutton nicht mehr richtig und man hat kein gutes Gefühl bei der gesamten Benutzung des iPad. Es ist kein Geheimnis, dass iOS 7 auf dem iPad schlechter läuft als auf iPhone und iPod touch. Auf meinem iPhone 5 habe ich diese Probleme jedenfalls nicht. Es gibt ein paar Dinge, die man tun kann, um die Situation zu verbessern.


 

ACHTUNG: Folgendes müssen Sie (u.a. - Liste wird noch erweitert) neu einstellen:

  • WLAN Passwörter
  • Ihren Screen Hintergrund (wird auf Standard zurück gestellt)
  • iMessage Zugangsdaten (Ihre Apple ID)
  • SSL Zertifikate im Mail Programm müssen neu akzeptiert werden
  • Bei iTunes Store wieder anmelden
  • Passcode für den Lockscreen muss neu eingeschaltet werden
  • Siri muss wieder aktiviert werden
  • Ortungsdienste müssen wieder aktiviert werden
  • Automatische Sperre ist wieder auf Standard

 

Wenn Sie dennoch versuchen wollen, Ihr iPad wieder flott zu bekommen, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Gehen Sie in Ihre iPad Einstellungen und dann in iCloud. Dort finden Sie "Dokumente & Daten". Das schalten Sie erst aus und dann wieder ein. 

2. Als nächstes gehen Sie in Allgemein und dann auf Zurücksetzen. Dann wählen Sie:  "Alle Einstellungen zurücksetzen" .

 

Sie müssen danach eventuell ein paar Dinge neu erstellen (s.o.), die Sie mit dieser Aktion verlieren, aber bestenfalls gewinnen Sie auch endlich eine brauchbare Tastatur (und Homebutton) zurück.

Eine Garantie gibt es hierbei leider nicht, es ist lediglich einen Versuch wert. Bei uns funktionierte es direkt im ersten Versuch. Alles fühlt sich flotter und mit weniger Verzögerungen an. Wenn man bedenkt, wie schlecht iOS 7 aktuell auf dem iPad funktioniert, ist eventuell jede Lösung besser, als gar keine Lösung. Teilen Sie uns gerne mit, ob Ihnen damit geholfen werden konnte. 

 

 

Wenn Sie Beratung zur Pflege und Problemlösung bei Ihrem iPad, iPhone oder Mac benötigen, können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 

 

 


Mehr in dieser Kategorie: OS

Previous

Hintergrund-Synchronisierung verändert die iPhone und iPad Nutzung erneut

Die Art der Benutzung von mobilen Geräten hat sich in den letzten zehn Jahren wirklich stark verändert. Als ich meinen ersten Palm PDA bekam (1998), war es schon eine immense Erleichterung, dass man Adress- und Kalenderdaten (und dann auch E-Mails) zwischen PC/Mac und Palm synchronisieren konnte...

Next

OS X Mavericks ist da. Schnappen Sie zu, es ist kostenlos!

Einen Sommer lang wurde die Beta Version des neuen Betriebssystems OS X 10.9. von Apple getestet. Nun ist OS X Mavericks da und für viele überraschend: Erstmalig wird ein Betriebssystem im Mac App Store kostenlos zum Download angeboten. Schnappen Sie zu, doch seien Sie geduldig, falls der Downlo...

  • Startseite
  • OS
  • Reaktionsgeschwindigkeit auf iPad unter iOS 7 verbessern