MAC BUSINESS BLOG

OS

  • Startseite
  • OS
  • Parallels Access 1.1 mit neuen Funktionen und besseren Preisen

Parallels Access 1.1 mit neuen Funktionen und besseren Preisen

Parallels AccessVor einem halben Jahr kam die iPad App Parallels Access heraus, die den, aus meiner Sicht, bisher besten Ansatz für den Zugriff auf Mac- und Windows-Programme vom iPad aus bietet. Die Umsetzung war schon von Anfang an sehr gut, jedoch hat sicher viele der hohe Preis des Abos abgeschreckt. Hier hat Parallels nun reagiert und die Abokosten signifikant gesenkt. Ausserdem sind weitere Funktionen hinzu gekommen.


An der grundlegenden Funktionalität hat sich nichts geändert: Sie können direkt auf Ihrem Rechner in den Programmen arbeiten, die dort installiert sind - nur eben vom iPad aus. Und das sowohl innerhalb des lokalen Netzes als auch von unterwegs.  In diesem Artikel wird näher beschrieben wie das funktioniert.

 

Nun gibt es ein paar Neuerungen, die Sie vielleicht davon überzeugen, diese wirklich hervorragende Lösung auszuprobieren:

  • In Parallels Access 1.1 werden nun ganz offiziell sowohl Mavericks als auch Windows 8.1 unterstützt.
  • Für diejenigen, die auf ihren Computer über ein geschlossenes Netzwerk zugreifen, gibt es jetzt eine Single Port Connection über Port 443.
  • Das Design wurde auf iOS 7 angepasst.

 

Die größte Neuerung ist aber bei den Preisen zu finden:

Ein Abonnement erlaubt den Zugang zu bis zu zehn PCs oder Macs und dieses kostet nun 4,99 $ pro Monat (automatische Erneuerung) oder 49,99 $ pro Jahr. Es ist wesentlich günstiger als der Preis der Original Version, der bei 79,99 $ pro Jahr lag. Außerdem können Sie wieder zwei Wochen lang testen, ob Ihnen Parallels Access bei der täglichen Arbeit hilft.

  

Parallels Access ist kostenlos im App Store erhältlich.

 

 

Mehr in dieser Kategorie: OS

Previous

Scribe bietet Copy and Paste zwischen Mac und iOS Geräten - aber nicht alle dürfen mitspielen

Copy and Paste zwischen verschiedenen Apple Gerätetypen scheint als Thema gerade „in“ zu sein, denn mit Scribe wird eine weitere Möglichkeit vorgestellt, Informationen zwischen Ihrem Mac und iOS Gerät auszutauschen. Diesmal allerdings nicht über das lokale Netzwerk, sondern mit Bluetooth L...

Next

Google Kalender Sync legt Mac lahm

Gestern dachte ich: jetzt hat's meinen Mac erwischt! Nichts ging mehr, alles war wahnsinnig langsam und der Beachball of Death erschien permanent in allen Apps, Aber vor allem konnte ich keine neuen Termine im Kalender eintragen - oder auch nur verschieben. Sofort führte dies zu einem lauten und la...

  • Startseite
  • OS
  • Parallels Access 1.1 mit neuen Funktionen und besseren Preisen