MAC BUSINESS BLOG

Papierloses Büro

Zip-Dateien auf iPhone und iPad herunterladen und entpacken

Wer mehrere Dateien auf einmal, Speicherplatz sparend, versenden oder zur Verfügung stellen möchte, benutzt hierfür oft das beliebte Zip-Format. Daher kann es immer wieder vorkommen, dass Sie per Mail oder im Browser ein Zip-Archiv bekommen. Mit macOS ist es problemlos möglich, Dateien im Zip-Format sowohl zu verpacken als auch zu entpacken — Sie brauchen nicht einmal eine separate Software dafür. Auf iPad und iPhone sieht es etwas anders aus. Doch auch iOS bietet inzwischen einige Möglichkeiten, um mit Zip-Dateien fertig zu werden. Hier geht es um den Fall, eine Zip-Datei auf iPhone oder iPad herunterzuladen und zu entpacken.


Zip-Archive und die App „Dateien“

Zur Verwendung von Zip-Dateien sollten Sie sich mit der Dateien-App vertraut machen. Mit iOS 11 hat Apple die App „Dateien“ eingeführt.

In dieser Anwendung können Sie Dateien lokal auf Ihrem iPhone oder iPad speichern und haben gleichzeitig Zugriff auf alle Ihre Cloud-Speicherdienste, allen voran natürlich auf iCloud Drive, aber auch Drittanbieter wie Dropbox oder Microsoft OneDrive können in die Dateien App integriert werden.

Sie müssen also nicht mehr für jeden dieser Dienste eine separate App benutzen. Ebenfalls wird damit die iCloud Drive-App obsolet und ist ab iOS 11 nicht mehr zu finden.

Um Zip-Dateien einfach in der Dateien-App herunterzuladen und zu speichern, muss also mindestens iOS 11 auf Ihrem iPhone oder iPad installiert sein. Wenn Sie iOS 10 oder eine ältere Version benutzen, sollten Sie ein Softwareupdate durchführen. Falls Ihr Gerät iOS 11 nicht mehr unterstützt, sind Sie auf Apps von Drittanbietern angewiesen.

So speichern Sie Zip-Archive auf iPhone und iPad

Sie können Zip-Archive in der Dateien-App ganz einfach mit folgenden Schritten speichern:

1. Aufruf der Zip-Datei im Browser oder Mail

Rufen Sie die Zip-Datei, die Sie herunterladen möchten, in Safari auf - Fügen Sie die URL im Adressfeld ein oder tippen auf den Link mit der Zip-Datei. Falls Sie die Zip-Datei als E-Mail bekommen haben, öffnen

Sie die entsprechende E-Mail in der Mail-App. Tippen Sie auf die Zip-Datei.

Es wird eine Vorschau gezeigt (1)

2. Mit "Bereitstellen" den Speicherort auswählen

Sie sehen jetzt oben rechts den Bereitstellen-Button (2) für die Zip-Datei und in der Mitte die Option: „Inhaltsvorschau“ (1)

3. Speichern der Zip-Datei in der Dateien App

Tippen Sie auf den Bereitstellen-Button, können Sie entscheiden, ob Sie das Archiv lieber lokal auf Ihr Gerät herunterladen wollen oder über iCloud Drive (oder andere Cloud-Dienste) von all Ihren Geräten Zugriff haben möchten.

4. Aufruf der Zip-Datei Inhalte

Fertig! Das Zip-Archiv ist jetzt in Ihrer Dateien-App oder einem Cloud-Dienst gespeichert und Sie können die Dateien dort abrufen.

Übrigens: Die Dateien-App ist ein echter Allrounder.

Selbstverständlich können Sie dort nicht nur Zip-Archive speichern, sondern auch PDF-Dateien, MP3s, Numbers-Tabellen oder Ähnliches. Das ist vor allem dann praktisch, wenn Sie mit dem iPhone oder iPad unterwegs sind, und eine wichtige Datei per E-Mail bekommen haben. Wenn Sie die entsprechenden Dateien lokal auf Ihrem Gerät speichern, verbrauchen Sie nicht einmal mobile Daten, wenn Sie die Dateien nach dem Herunterladen bearbeiten.

Zip-Dateien auf dem iPad oder iPhone entpacken, anzeigen und bereitstellen

Statt die komplette Zip-Datei zu speichern, können Sie auch die einzelnen Inhalte bereitstellen. Wählen Sie dazu, nachdem Sie die Datei aufgerufen haben, die Inhaltsvvorschau (1). In diesem Moment wird die Zip-Datei entpackt und die erste Datei angezeigt.

Hier können Sie in der Gliederungsansicht (Button oben) eine der Dateien auswählen.

Nachdem Sie eine der Dateien ausgewählt haben, wird sie wieder als Vorschau angezeigt und Sie können wiederum den Bereitstellen-Button verwenden, um sie z.B. in Dateien oder einem Cloud-Dienst zu spichern oder als E-Mail zu versenden.

 


Mehr in dieser Kategorie: Papierloses Büro

Previous

So verwenden Sie das neue ganzseitige Screenshot-Tool von iPadOS

iOS und insbesondere iPadOS fügt seinen Screenshot-Optionen die Möglichkeit hinzu, eine ganze Webseite als PDF zu erfassen. Das bedeutet, dass der Screenshot nicht nur das erfasst, was Sie gerade auf dem Bildschirm sehen können. Wenn Sie eine Webseite anzeigen, die wirklich, wirklich lang ist, k...

Next

iPhone Scanner werden immer besser: Scanner Pro erhält nun einen Magic Eraser zum Entfernen von Fingern und mehr aus Scans

Scanner Pro, eine der beliebtesten Scanner-Apps im App Store, wurde aktualisiert und um eine Funktion erweitert, mit der Sie unerwünschte Objekte aus gescannten Seiten entfernen können. Scanner Pro unterstützt jetzt Magic Eraser, eine Funktion, die Finger und mehr aus Scans entfernen kann. Magic ...