MAC BUSINESS BLOG

Papierloses Büro

Drucksensitiver Stift für das iPad

Jot Touch

Für iPad-Nutzer, die im Grafik-Bereich arbeiten, eignet sich die Anschaffung des iOS-Stylus JotTouch von Adonit. Dieses 100 Dollar kostende Schreibwerkzeug ist ein kleines Wunderwerk in der Grafikwelt des iPad: Der mit Bluetooth ausgestattete Stift reagiert auf die Art und Weise, wie fest man aufdrückt, und macht entsprechend seine Linien. Es gibt über 200 Druckempfindlichkeiten, auf der JotTouch reagiert. 


Dies funktioniert mit Hilfe einer Kombination aus Hardware und Software. Der Stift selbst hat als Spitze eine kleine runde Scheibe, die den Druck, mit dem man schreibt oder zeichnet, exakt wieder gibt. Der Stift kommuniziert per Bluetooth mit dem iPad und ist deshalb (im Gegensatz zu vielen anderen Styluses) mit einer Batterie ausgestattet, die ca. 12 Stunden hält. 

Jot Touch

 Wenn Sie Beratung zu Apple Hardware oder Kaufempfehlungen benötigen (z.B. lohnt sich der Kauf jetzt oder soll ich auf ein Update warten?), können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 

{fcomment}

 


Mehr in dieser Kategorie: Papierloses Büro

Previous

Penultimate - Notizen jetzt auch direkt in Evernote und Dropbox abspeichern

Mit der App Penultimate kann man auf dem iPad Notizen per Hand schreiben. Die App bietet hierfür verschiedene Notizbuchvorlagen, z.B. liniert, kariert oder einfach weiss. Bisher wurden diese Notizbücher aber nur in Penultimate selbst gespeichert und verwaltet, was für eifrige Nutzer anderer Notiz...

Next

Adobe Reader für iOS zum leichten Hinzufügen von Anmerkungen und Unterschriften

Für iPhone und iPad gibt es inzwischen eine Menge unterschiedlicher Apps zur Verwaltung und Bearbeitung von PDF Dokumenten. Gerade um dem papierlosen Büro etwas näher zu kommen, ist eine sinnvolle Anwendung in diesem Bereich unterlässlich. Nun hat auch der Erfinder des PDF Formats mit dem Adob...