MAC BUSINESS BLOG

Papierloses Büro

IRISNotes macht jeden Block zu einem digitalen Schreibwerkzeug

Iris Notes

Vielleicht haben sie ja schon einmal mit dem digitalen Stift LiveScribe gearbeitet. Ich selbst habe diesen Stift vor circa einem Jahr gekauft und hatte ihn seither vielleicht vier oder fünf Mal im Einsatz. Der Sinn dieser digitalen Stifte ist es, per Hand aufgeschriebenes sofort zu digitalisieren. Bei LiveScribe benötigt man zum Aufschreiben jedoch ein spezielles, mit Mikropunkten versehenes, Papier. Die Firma I.R.I.S. hat nun mit ihrem Digitalstift IRISNotes 2 den “Handschrift zu Computer” Markt neu aufgerolt.


Durch einen mitgelieferten Receiver, den man oben auf jedem Standardblatt oder Block anbringt, ist es möglich, in jeglicher Abwesenheit eines Computers oder Tablets Handgeschriebenes aufzuzeichnen (bis zu 100 Blatt) und dies später in den Computer 1:1 zu übertragen. Der Receiver muss sich nur am besten in der oberen linken oder rechten Ecke des zu beschreibenden Blattes befinden und als Stift muss der mitgelieferte Digitalstift benutzt werden.

 

Iris notes

 

Es ist ebenso möglich, dass Handgeschriebene dann in Text zu verwandeln. IRISNotes 2 kann aber noch mehr: der Digitalstift kann auch als Maus verwendet, ein mitgeliefertes Snipping-Tool kann zum Ausschneiden von Bildschirmfenstern (egal in welcher Form) benutzt oder zum Markieren von Textstellen etc. gebraucht werden. Der Stift ist in zwei Varianten erhältlich: für 99 $ bekommt man die einfache Ausführung, in der normale, nicht wieder aufladbare Batterien verwendet werden; in der 149 $ Variante sind die Batterien wieder aufladbar. Ein Verbindungskabel von Receiver zu iPad, iPhone oder iPod wird mitgeliefert und der Käufer kann den Receiver bzw. den Stift mit der App IRISNotes HD synchronisieren.

 

Einen großen Unterschied gibt es jedoch zu LiveScribe: bei letzterem wird neben dem handgeschriebenen Text auch eine Audioaufnahme durchgeführt. Diese ist mit dem handgeschriebenen Text synchron, so dass man auf seine Mitschrift tippen kann und dann das in dem Moment Gesprochene hört. Für Geschäftstermine ist das zur exakten Protokollierung natürlich sehr praktisch. Sie sollten Ihren Gesprächspartner aber vorher darüber informieren, dass Sie ihn aufnehmen werden.

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie einem papierlosen Büro mit HIlfe Ihres Macs, iPhones und iPads näher kommen können, sollten wir darüber in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 

 {fcomment} 


Mehr in dieser Kategorie: Papierloses Büro

Previous

Mit MyScript Memo auf dem iPad und iPhone handschriftliche Notizen in Text umwandeln

Handschriftliches in Text verwandeln? Mit MyScript Memo kein Problem! Die für iPad und iPhone erhältliche App wandelt das mit einem Stylus oder auch nur mit dem Finger Geschriebene automatisch in Text um. Der erstellte Text kann dann in eine E-Mail, zu einer SMS, bei Facebook oder Twitter oder a...

Next

Quick Reader Dokumentenscanner mit Texterkennung für iPhone

Unter den vielen Möglichkeiten, über eine App Dokumente zu scannen, ist mit dem kostenlosen Tool Quick Reader ein weiteres auf den Markt gekommen. Das besondere dabei: Es ist eine OCR Texterkennung eingebaut, so dass Sie mit dem gescannten Text direkt weiter arbeiten können.