MAC BUSINESS BLOG

Papierloses Büro

Passwortgeschützte PDF Dokumente auf dem Mac erstellen

Passwortgeschützte PDF Mac

So wie Sie auf dem Mac standardmässig PDF Dokumente erstellen können, bietet Ihnen OS X die Möglichkeit, diese Dokumente mit einem Passwort zu schützen.


Erstellen Sie, wie üblich, ein PDF (Über Drucken, dann unten links im Druck-Dialogfenster auf PDF > Als PDF sichern ...). Im folgenden Dialogfenster für das Speichern klicken Sie jedoch auf „Sicherheitsoptionen“ und nicht sofort auf "Sichern".

 

Hier haben Sie die Option, das Dokument per Passwort zu schützen.

Haken Sie die Option an und vergeben ein Passwort. Dann erscheint beim nächsten Öffnen dieses PDF Dokuments ein Eingabefeld für das Passwort.

 

 

Dies ist ein Artikel aus der Lernplattform Connect. Sie erhalten Zugang zu speziellen Anleitungen in Connect, wenn Sie diese Themen in einem Webinar oder im Coaching behandelt haben. 

 

Wenn Sie weitere Informationen zur Arbeit mit PDF Dokumenten auf Ihrem Mac, iPhone und iPad erhalten möchten, können wir darüber gerne in einem kostenlosen Probe-Coaching sprechen. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular und wir machen einen Termin aus.

 


Mehr in dieser Kategorie: Papierloses Büro

Previous

Adobe bietet PDF Umwandlung für iOS für ein kleines Vermögen

Es ist schon eine extrem praktische Funktion, wenn man auf dem iPhone oder iPad ein PDF Dokument direkt in ein anderes Format zur Bearbeitung umwandeln kann, beispielsweise in Word oder Excel Dokumente. Dies bietet Adobe nun auch für die iOS Varianten seiner Software. Neben dieser Umwandlung, kö...

Next

Mit PDFPen Scan+ können Sie mobil Textdokumente scannen und Texterkennung (OCR) durchführen

Scanner für das iPhone oder iPad gibt es ja inzwischen schon einige. Diese unterstützen das mobile (papierlose) Büro, indem Sie die gescannten Dokumente direkt per Mail oder sogar Fax weiter leiten oder in Cloud Speichern ablegen können, um sie später am Mac weiter zu verarbeiten. Mit PDFPen ...