MAC BUSINESS BLOG

Schreiben

Calca ist eine Textverarbeitung für iOS, die Mathe liebt

Calca

Calca sieht eigentlich aus wie eine normale Textverarbeitung auf dem iPad oder iPhone. Wie üblich haben Sie auf der linken Seite in der horizontalen Ansicht auf dem iPad eine Liste Ihrer Dokumente und im Hauptbereich den Text der Dokumente selbst. Hier ist aber der Unterschied, dass sie neben dem reinen Text auch Formeln eingeben können und diese Formeln lösen sich bereits, während Sie sie eintippen. Für Wissenschaftler, Ingenieure, aber auch Personen, die im Business häufig Berechnungen für Ihre Kunden machen müssen, eine echte Erleichterung.


 

Sie können sehr einfach Berechnungen, zum Beispiel 6 + 6 =  eingeben und die 12 wird von der App automatisch ausgerechnet. Sie können aber auch mit Variablen und Funktionen arbeiten, die dann vom Programm automatisch gelöst oder berechnet werden. Calca funktioniert auch mit Logik, Budgets, Logarithmen und so ziemlich allem, was höhere Mathematik zu bieten hat. Bisher ist es eine reine iOS App, eine Mac Version soll aber demnächst auch heraus kommen.

 

Calca Beispiel

 

Für Personen, die sehr häufig Dokumente erstellen, in denen sie gleichzeitig auch Berechnung vornehmen müssen, kann dies eine immense Hilfe sein, denn sie können das Ergebnis dann direkt als Text exportieren und zum Beispiel in einem Angebot weiterverwenden.

Eine Übersicht der möglichen Berechnungsarten sowie auch Beispiele zeigen Ihnen die Möglichkeiten, mit dem sie Berechnungen in Calca durchführen können. Neben der eigenen Berechnungs-Sprache, versteht Calca auch Markdown.

 

Calca ist für 2,69 € im App Store zu haben und läuft auf dem iPad und iPhone.

  

Wie Sie Ihren Workflow beim Schreiben mit Mac, iPhone und iPad optimieren können, erfahren Sie in unserem kostenlosen Probe-Coaching. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular für einen Termin.

 


Mehr in dieser Kategorie: Schreiben

Previous

Interessanter Ansatz: mit Write das iPad als große Tastatur für das iPhone benutzen

Apps zum Schreiben auf dem iPad der iPhone gibt es ja wie Sand am Meer und auch der Ansatz möglichst "ablenkungsfrei" zu schreiben ist auch nicht wirklich Neues mehr. Aber dieser Ansatz ist mir doch neu: Die App Write for iPad stellt per WLAN eine Verbindung zwischen einem iOS Gerät und dem ande...

Next

Nervige Autokorrektur in OS X ausschalten

Die Autokorrektur in OS X kann einen schon zur Verzweiflung treiben, wenn man ein Wort zwar richtig geschrieben hat, aber es das System anders haben will. So korrigiert der Mac munter in geschriebenen Texten herum. Zum Glück kann man die Autokorrektur für Rechtschreibung in OS X ganz einfach ab...