MAC BUSINESS BLOG

Sicherheit und Passwörter

Weniger Ärger mit Touch ID - Fingerabdruck-Erkennung verbessern

touch id

Wenn Ihr iPhone oder iPad über Touch ID verfügt, dann haben Sie vielleicht schon die Erfahrung gemacht, dass Touch ID Ihren Fingerabdruck nicht immer zuverlässig erkennt. Es gibt einen Trick, mit dem man die Akkuratheit der Touch ID Fingerabdruck-Erkennung erhöht.


 

Dazu sollten Sie von der von Apple vorgesehenen Vorgehensweise abweichen und nicht alle Finger scannen, sondern den Finger, mit dem Sie ihr iOS Gerät normalerweise entsperren, einfach mehrfach hinterlegen. Bei den meisten Menschen wird das ein Daumen sein.

 

Den gleichen Finger mehrfach anlegen

In den iOS Einstellungen > Touch ID & Code können Sie mehrere Fingerabdrücke anlegen. Zunächst müssen Sie dazu Ihren Zugangs-Code eingeben.

Tippen Sie auf "Fingerabdruck hinzufügen ..." und starten den Scan des gleichen Fingers, der bereits als Scan hinterlegt ist. Wenn Sie Touch ID noch gar nicht eingerichtet hatten, scannen Sie den gleichen Finger zweimal hintereinander.

 

fingerabdruck touch id hinzufuegen

 

Sie werden merken, wie die Zuverlässigkeit zunimmt und das iPhone oder iPad den einzigen Finger, den es jetzt noch erkennen soll, deutlich zuverlässiger identifiziert.

 

Mehrere Finger auf diese Weise speichern

Insgesamt können fünf "Finger" angelegt werden. Daher könnten Sie zwei Finger auf diese Weise zuverlässiger machen (z.B. zwei Daumen) und noch einen dritten Finger auf die übliche Weise einmalig anlegen.

 


Dieser Artikel ist ein Beispiel aus Mac Business Connect, der riesigen Lernplattform zu vielen Themen rund um Mac, iPhone und iPad im Business Einsatz.

Diesen Artikel und viele mehr, können Sie schon ab der Gold-Mitgliedschaft lesen und sich damit regelmäßig zu Apple Business Themen weiterbilden. 

Jetzt zu Mac Business Coaching Club Mitgliedschaften informieren!


 

 


Mehr in dieser Kategorie: Sicherheit und Passwörter

Previous

1Password: Updates für OS X und iOS bringen kleine, aber feine Verbesserungen

1Password verwaltet bequem Passwörter, Lizenzen und Login-Daten. Für iOS ebenso wie OS X gab es in letzter Zeit einige Updates, die die Benutzbarkeit noch einmal attraktiver machen. Einige Verbesserungen sind auf den ersten Blick nur klein, erleichtern aber trotzdem die Arbeit mit Passwörtern....

Next

Das Quäntchen mehr Sicherheit: Richten Sie jetzt VPN für alle Ihre Geräte ein - mit unserem ClubBenefit VPN Unlimited

Öffentliches WLAN in Cafés oder Hotels gilt als der unsicherste Zugang ins Internet überhaupt. Schon mit wenigen Kenntnissen gelingt es, die Kommunikation, die von Ihrem Gerät über ein öffentliches WLAN läuft, abzufangen. Generell sollte in öffentlichen WLAN das "Allgemeine Vorsichtsprinzip"...