MAC BUSINESS BLOG

Sicherheit und Passwörter

Zum heutigen Datenschutz-Tag: Wie Sie Apps davon abhalten, Ihren Standort zu verraten

Hunderte von Apps können Ihre Bewegungen verfolgen und die Details mit Werbekunden, Einzelhändlern und sogar Hedgefonds teilen. Die Unternehmen nutzen, speichern oder verkaufen die Informationen, um Werbetreibenden, Investmentfirmen und anderen zu helfen. Sie können einen Großteil des Trackings auf Ihrem eigenen Gerät abstellen, indem Sie ein paar Minuten damit verbringen, die Einstellungen zu ändern.


Wie kann ich feststellen, ob Apps meinen Standort teilen?

Es ist schwierig, mit Sicherheit zu wissen, ob Unternehmen Ihr Telefon verfolgen. Jede App, die Standortdaten sammelt, kann Ihre Informationen mit anderen Unternehmen teilen, solange sie dies irgendwo in ihrer Datenschutzrichtlinie erwähnt.

Aber die Sprache in diesen Richtlinien kann verwirrend oder schlichtweg irreführend sein. Apps, die Standortdaten an Hedge-Fonds weitergeben, haben den Nutzern zum Beispiel gesagt, dass ihre Daten für Marktanalysen verwendet würden - oder einfach für "geschäftliche Zwecke".

Welche Apps sammeln und teilen Standortdaten?

Es gibt keine endgültige Liste. Es wurden Fälle identifiziert, in denen bestimmte Apps genaue Standortdaten sammeln und sie in diesem Moment an andere Unternehmen weitergeben. Aber Apps können die Daten auch sammeln und speichern und sie erst später verkaufen. Am besten überprüfen Sie Ihr Gerät, um zu sehen, welche Apps überhaupt die Erlaubnis haben, Ihren Standort zu teilen.

Die Apps, die bei den Datenunternehmen am beliebtesten sind, sind diejenigen, die Dienste anbieten, die mit dem Aufenthaltsort von Personen verknüpft sind - einschließlich Wetter, Transit, Reisen, Shopping-Angebote und Dating -, weil die Benutzer bei diesen eher die Standortdienste aktivieren.

Wie können Sie die Standortverfolgung unter iOS stoppen?

Standortverfolgung für einzelne Apps steuern

Einige Apps haben interne Einstellungen, in denen Sie angeben können, dass Sie nicht möchten, dass Ihr Standort für gezielte Werbung oder andere Zwecke verwendet wird. Die einfachste Methode ist jedoch, über das Hauptmenü für den Datenschutz Ihres Geräts zu gehen.

Öffnen Sie zunächst die Einstellungen und wählen Sie Datenschutz, das ein blaues Symbol mit einer weißen Hand hat.

 

 

Wählen Sie dann Ortungsdienste, das sich ganz oben befindet.

 

 

Sie sehen eine Liste von Apps, zusammen mit der Ortungsdienste-Einstellung für jede. 

 

 

Tippen Sie auf die Apps, die Sie einstellen möchten. Hier finden Sie diese Optionen:

 

 

  • Die Auswahl von "Nie" blockiert das Tracking durch diese App.
  • Die Auswahl "Nächstes Mal fragen" erzeugt genau dies: Bei der Verwendung werden Sie gefragt, ob der Ortungsdienst verwendet wird.
  • Die Option "Beim Verwenden der App" sorgt dafür, dass die App nur während der Verwendung den Standort erfasst.
  • Die Auswahl von "Immer" erlaubt der App, Standortdaten zu erhalten, auch wenn sie nicht in Gebrauch ist. (Nicht immer vorhanden)
  • Die Option "Genauer Standort" erlaubt Apps, Ihren genauen Standort zu verwenden. Wenn diese Einstellung ausgeschaltet ist, können Apps nur Ihren ungefähren Standort bestimmen.

Standortverfolgung vollständig ausschalten

Wenn Sie die Standortverfolgung vollständig deaktivieren möchten, schalten Sie die Einstellung "Ortungsdienste" auf "Aus".

Wenn die Ortungsdienste komplett ausgeschaltet sind, können Sie möglicherweise bestimmte Dienste nicht nutzen, wie z. B. sich selbst auf einer Karte zu finden.

Wenn Sie Apps haben, die Sie nicht mehr verwenden, sollten Sie diese von Ihrem Gerät löschen.


Mehr in dieser Kategorie: Sicherheit und Passwörter

Previous

1Password für Mac 7.7 - Neues Design, Freischalten mit Apple Watch und bessere Safari Integration

Diese Woche ist ein wirklich gelungenes Update für unser ClubBenefit 1Password für den Mac herausgekommen. Das Design wurde aufgefrischt, mit einer Anpassung an macOS Big Sur. Viel cooler ist aber die Möglichkeit, 1Password endlich mit der Apple Watch freizuschalten - kein umständliches Eintipp...

Next

Das Quäntchen mehr Sicherheit: Richten Sie jetzt VPN für alle Ihre Geräte ein - mit unserem ClubBenefit VPN Unlimited

Öffentliches WLAN in Cafés oder Hotels gilt als der unsicherste Zugang ins Internet überhaupt. Schon mit wenigen Kenntnissen gelingt es, die Kommunikation, die von Ihrem Gerät über ein öffentliches WLAN läuft, abzufangen. Generell sollte in öffentlichen WLAN das "Allgemeine Vorsichtsprinzip"...