MAC BUSINESS BLOG

Sicherheit und Passwörter

Passwörter jetzt noch einfacher teilen - 1Password kündigt sehr nützliche Funktion an

Der praktische Passwort-Manager 1Password ist schon seit Jahren ein beliebtes Mittel, um alle seine Passwörter zentral und sicher aufzubewahren. Egal, ob auf Websites, im Router oder in Apps – die Anwendung ermöglicht überall die schnelle Passworteingabe. Was 1Password bisher jedoch noch fehlte, war die Möglichkeit, Passwörter mit allen Benutzerinnen zu teilen. 1Password-User haben eigentlich schon seit Längerem die Möglichkeit, Passwörter untereinander auszutauschen. Das ging allerdings nur dann, wenn alle Beteiligten einen Account von 1Password hatten. Jetzt hat der Entwickler Abhilfe geschaffen und eine neue Funktion angekündigt, die das Teilen auch mit Personen ermöglicht, die 1Password sonst nicht nutzen.


Die Lösung heißt "Psst!"

Das neue Feature hört auf den passenden Namen „Psst! (Password Secure Sharing Tool)“. Ziel dieser neuen Funktion soll es sein, Passwörter sicher an andere Personen zu übermitteln, selbst wenn diese keinen 1Password-Account haben.

Das ist gerade im Business-Kontext sehr hilfreich. Hier kann es immer wieder vorkommen, dass Sie etwa Passwörter für gemeinsam genutzte Ordner oder Dateien mit Mitarbeiter oder externen Dienstleisterinnen teilen müssen. Bisher mussten Sie hierfür auf eine Messenger-App oder eine E-Mail zurückgreifen. Das bringt jedoch nicht nur zusätzliche Arbeitsschritte, sondern auch Sicherheitsprobleme mit sich.

Aufgrund der vielen Sicherheitslücken in bekannten Messenger-Diensten und beim E-Mail-Verkehr können die Passwörter so relativ leicht von unbekannten Dritten ausgelesen werden. Mit Psst! will 1Password nun eine sichere Alternative zum Versand von Passwörtern über Slack, Mail und Co. bieten.

Lesen Sie hier, warum wir 1Password für das beste Passwort-Management halten   (und wie Sie als ClubMitglied sparen) 


Ihr Vorteil als Mac Business Coaching ClubMitglied

  • Gewinnmöglichkeit als Basis ClubMitglied im April

  • Gold ClubMitglieder können 1Password drei Monate lang kostenlos testen (bei neuen Konten)

  • Für Platin ClubMitglieder ist das 1Password Abonnement inklusive

Wie funktioniert „Psst!“?

Die Funktionsweise von Psst! ist relativ schnell erklärt. Als Erstes wählen Sie die entsprechenden Zugangsdaten aus Ihrem 1Password-Account aus, welche Sie teilen möchten.

Wählen Sie "Teilen".

Sie können hier sogar entscheiden, wie lange dieser Link gültig sein soll. Möglich sind Zeiträume von einer Stunde bis zu 30 Tagen. Damit können Sie sicherstellen, dass beispielsweise eine externe Person nur während der tatsächlichen Zusammenarbeit Zugriff auf das Passwort hat.

Außerdem können Sie festlegen, ob jeder, der den Link erhält, darauf zugreifen kann oder aber, ob nur bestimmte Personen den Link öffnen können. In letzterem Fall erfolgt eine Verifikation über die persönliche E-Mail-Adresse der entsprechenden Person. Diese kann den Link erst dann öffnen, wenn sie ihre Identität bestätigen konnte.

Hier geben Sie die E-Mail-Adressen der Personen ein, mit denen Sie teilen wollen.

Die Freigabe wird angezeigt. 

Psst! erstellt einen sicheren Link, welchen Sie mit den entsprechenden Personen teilen.

Empfänger erhalten diese Seite mit dem Link. Hier geben Sie ihre E-Mail-Adresse nochmals ein, um sicherzustellen, dass nur sie den Zugang dem 1Password-Eintrag erhalten.

So sieht die E-Mail aus, die Sie erhalten. Nach Klicken auf "Send Code" wurde diese E-Mail versendet und ...

 

... es wird diese Seite geöffnet, in der Sie den Code aus der E-Mail eintragen.

 

Danach wird der 1Password-Inhalt angezeigt.

 

 

Lesen Sie hier, warum wir 1Password für das beste Passwort-Management halten   (und wie Sie als ClubMitglied sparen) 


Ihr Vorteil als Mac Business Coaching ClubMitglied

  • Gewinnmöglichkeit als Basis ClubMitglied im April

  • Gold ClubMitglieder können 1Password drei Monate lang kostenlos testen (bei neuen Konten)

  • Für Platin ClubMitglieder ist das 1Password Abonnement inklusive

Eine weitere nützliche Funktion

Der Passwort-Manager 1Password überzeugte bereits in der Vergangenheit mit vielen praktischen und sicheren Funktionen für das Passwortmanagement. Mit der Option, Zugangsdaten nun auch mit Personen zu teilen, welche keinen 1Password-Account besitzen, gehen die Entwickler auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Nutzerschaft ein. So können Sie jetzt ganz bequem und sicher verschiedene Zugangsdaten teilen, ohne diese auf unsichere Weise durch das Internet zu versenden.

1Password als ClubBenefit

Als ClubMitglied bekommen Sie bis zu 100 % Rabatt auf ein 1Password-Abo. Damit können Sie die praktische App auf Ihrem Mac, iPhone oder iPad nutzen. Außerdem gibt es native Apps für Windows, Android und Linux. In Connect finden Sie bereits viele Artikel, die Ihnen zeigen, wie Sie mit 1Password noch sicherer und produktiver arbeiten können.

 

 

 


Mehr in dieser Kategorie: Sicherheit und Passwörter

Previous

Warum iOS keine Antiviren-Apps benötigt und Apple solche sogar im App Store verbietet

Kaspersky Labs hat einen informativen Blogbeitrag geschrieben, in dem es darum geht, warum Sie keine iOS-Antivirenanwendung auf Ihrem iPhone oder iPad benötigen. Kurz gesagt, Apps können in einer Sandkasten (Sandbox)-Umgebung nicht mit den Daten anderer Apps interagieren. Ein weiterer Grund ist de...

Next

Das Quäntchen mehr Sicherheit: Richten Sie jetzt VPN für alle Ihre Geräte ein - mit unserem ClubBenefit VPN Unlimited

Öffentliches WLAN in Cafés oder Hotels gilt als der unsicherste Zugang ins Internet überhaupt. Schon mit wenigen Kenntnissen gelingt es, die Kommunikation, die von Ihrem Gerät über ein öffentliches WLAN läuft, abzufangen. Generell sollte in öffentlichen WLAN das "Allgemeine Vorsichtsprinzip"...