MAC BUSINESS BLOG

Sicherheit und Passwörter

Mac, iPhone und iPad Sicherheit - KW 31 bis 32 2014

Digitale Sicherheit Mac iPhone iPad

Aufgrund eines wirklich gravierenden Hacks von Zugangsdaten zu Internetseiten, der gestern bekannt wurde, folgt nun schon wieder ein Artikel in dieser Kategorie. Wollen Sie regelmäßig zu Sicherheitsthemen informiert werden? Dann registrieren Sie sich einfach in Connect für den Mac Business Coaching Newsletter. In Connect erhalten Sie auch die kostenlose Checkliste "Digitale Sicherheit mit Ihrem Mac, iPhone und iPad".


 


Checkliste Digitale Sicherheit mit Ihrem Mac, iPhone und iPad

Im Blog von Mac Business Coaching werden regelmäßig Informationen zur Sicherheitsthematik bei Mac, iPhone und iPad veröffentlicht. Eine Checkliste, mit der Sie Ihr Verhalten und Ihre Geräte in Bezug auf Viren, Sicherheitslücken oder Internetzugang überprüfen können, finden Sie in Connect.


 

 

Russische Hacker erbeuten über eine Milliarde Zugangsdaten

Diese Meldung, die in Windeseile durch das Netz strömte, muss man wohl etwas mit Vorsicht genießen. Eine amerikanische Sicherheitsfirma berichtet, dass sie herausgefunden hat, dass russische Hacker angeblich über eine Milliarde Zugangsdaten erbeutet haben. Nun will diese Firma aber nur gegen Zahlung einer Gebühr prüfbar machen, ob man selbst betroffen ist und sagt auch nicht, welche Websites dafür gehackt wurden. Allerdings wurde von unabhängiger Stelle die Echtheit der Daten geprüft. Es sind wohl einige "Big Names" internationaler Websites dabei. (via New York Times und Re/Code)

 

Auch E-Mail Accounts betroffen - hier prüfen Sie, ob Sie dabei sind

Auf der Seite Identity Leak Checker des Hasso Plattner Instituts können Sie überprüfen, ob Ihre Mailadresse (evtl. zusammen mit anderen persönlichen Daten, bereits irgendwo im Internet gelistet ist.

 

So könnten Hacker die Sicherheit beim Online Banking aushebeln

Die New York Times berichtet davon, dass ein Hack auch auf besonders sicher geglaubte Online Banking Seiten als "Emmental" bezeichnet wird. Forscher der Computer Sicherheitsfirma Trend Micro haben eine neue Hackmöglichkeit so benannt, weil Sie meinen, dass die Sicherheit beim Online Banking voller Löcher sei. Diese Vorgehensweise soll sogar die besonders sicher geglaubte Zwei-Faktoren Authentifizierung aushebeln, die einige Banken in Österreich, Japan, Schweden und der Schweiz anwenden.

 

Zugang zu Ihrem Mac nur mit Benutzername UND Passwort 

MacLife weist auf einen Tipp hin, wie Sie die Standardeinstellung beim Zugangsschutz Ihres Macs so ändern können, dass man nicht nur auf den Benutzernamen klicken muss, um dann das dazugehörige Passwort einzugeben, sondern sowohl Benutzername als auch Passwort händisch eintragen muss. (via MacLife)

 

 


Checkliste Digitale Sicherheit mit Ihrem Mac, iPhone und iPad

Im Blog von Mac Business Coaching werden regelmäßig Informationen zur Sicherheitsthematik bei Mac, iPhone und iPad veröffentlicht. Eine Checkliste, mit der Sie Ihr Verhalten und Ihre Geräte in Bezug auf Viren, Sicherheitslücken oder Internetzugang überprüfen können, finden Sie in Connect.


 

 

 

Bildnachweis: © Sergey Nivens - Fotolia.com


Mehr in dieser Kategorie: Sicherheit und Passwörter

Previous

Anatomie einer Apple ID Spam E-Mail

Heute morgen bekam ich das erste Mal eine Spam E-Mail, die auf den ersten Blick so aussieht als wäre es eine legitime Nachricht von Apple. Es genügen aber nur ein paar Sekunden der Prüfung, die diese E-Mail als Spam entlarvt. Hierauf müssen Sie achten.

Next

Das Quäntchen mehr Sicherheit: Richten Sie jetzt VPN für alle Ihre Geräte ein - mit unserem ClubBenefit VPN Unlimited

Öffentliches WLAN in Cafés oder Hotels gilt als der unsicherste Zugang ins Internet überhaupt. Schon mit wenigen Kenntnissen gelingt es, die Kommunikation, die von Ihrem Gerät über ein öffentliches WLAN läuft, abzufangen. Generell sollte in öffentlichen WLAN das "Allgemeine Vorsichtsprinzip"...