Mac Business Blog

Über Mac Business Coaching

Mein Getting Things Done-Kollege Ed Lamont aus London hat im Blog von Next Action Associates ein wichtiges Thema aufgegriffen. Es geht darum, dass man erst zu anspruchsvolleren Arbeiten gelangt, wenn man sich durch die Grundlagen gekämpft hat und diese Grundlagen auch immer wieder übt. Profisportler, Chirurgen, Piloten oder auch Coaches und Trainer üben immer wieder, um ihre Grundlage zu festigen oder sie nicht zu verlernen. Erst wenn die Grundlagen sitzen, kann man sich auf die interessanteren, komplexeren Dinge stürzen. Ich selbst gebe immer das Beispiel aus dem Buch Outliers von Malcom Gladwell, bei dem beschrieben wird, wie die Beatles 92 Nächte in Folge auf der Reeperbahn gespielt haben, teilweise 7 Stunden pro Abend. Das hat ihr Zusammenspiel und individuelles Können erst perfektioniert. Ähnlich sieht es mit dem Mythos vom Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart aus. Was hat das mit meiner eigenen und der Arbeit meiner Kunden zu tun? Die Benutzung Ihrer Technik ist nicht durch ein paar Tipps und Tricks auf einen Schlag zu verbessern. Mein eigener Weg mit dem Mac besteht aus fast 30 Jahren mit viel Ausprobieren und auch wieder Weglassen von Wegen, Tools und Abläufen - und es gibt immer wieder Dinge, die verbessert werden können. Auf der anderen Seite entwickelt sich die Technik auch immer weiter. Ihre Technik ist somit nicht ein Nebenaspekt Ihrer Arbeit, sondern eine Grundlage, an der Sie täglich arbeiten können. Genau wie die unbekannten Muskeln im Artikel von Ed, die entdeckt und entwickelt werden sollten.

Ich wünsche Ihnen einen grundlegenden Start in die neue Woche.

 

Connect ist eine exklusive Lernplattform zu den unterschiedlichsten Themen rund um Mac, iPhone und iPad im Business Einsatz. Seit der letzten Liste der Neuerungen in Mac Business Connect sind die folgenden Artikel ergänzt oder aktualisiert worden. In diesen Updates geht z.B. um die Frage, warum das Fenstermanagement am Mac so wichtig ist.

Weiterlesen...

Connect ist eine exklusive Lernplattform zu den unterschiedlichsten Themen rund um Mac, iPhone und iPad im Business Einsatz. Seit der letzten Liste der Neuerungen in Mac Business Connect sind die folgenden Artikel ergänzt oder aktualisiert worden. In diesen Updates geht z.B. um eine effizientere Benutzung von Safari auf dem Mac.

Weiterlesen...

Aufräumen, die Zweite. Nach der Mailkonten-Aufräumung bei einem Kunden letzte Woche, war es diese Woche bei einer Kundin die immense Fotos- und Videos-Sammlung, die sowohl in der Fotos-App als auch im Dateisystem doppelt und dreifach abgelegt ist. Viele schimpfen darüber, dass Apple mit der Fotos-App die Sache nicht im Griff hat und es alles nicht funktioniert. Hier muss ich aber leider auch immer wieder feststellen, dass es doch eher am Benutzer liegt, dass hier keine Ordnung reinkommt, denn die Fotos-App (wenn richtig eingerichtet und aufgebaut, inkl. iCloud-Synchronisierung), macht genau das, was sie soll und mir auch großen Spaß. Funktionen wie die automatische Zusammenstallung von Ereignissen als Dia-Show, aber auch die Möglichkeit, bequem auf dem iPad Fotos zu löschen oder zu bearbeiten, sind genau das, was ich mir von einer digitalen Foto-Bibliothek erwarte. Aber auch hier ist eine Daten-Disziplin nötig, mit der sich wenige anfreunden können.

Ich wünsche Ihnen eine bildschönen Start in die neue Woche!

Weiterlesen...

Diese Woche war mal wieder ein Auftrag ganz nach meinem Geschmack dran. Es ging um E-Mail-Aufräumungen - nicht im Sinne einer laufenden, strukturierten  Abarbeitung ständig neuer E-Mails mit Hilfe der Getting Things Done-Methode. Stattdessen ging es um eine Situation, bei der der Kunde nicht mehr selbst ein Aussortieren hinbekam: Wenn viele Mail-Accounts eingerichtet sind, diese Accounts nicht auf sinnvolle Weise archiviert werden und möglichst einfach strukturiert werden. Wenn eine wilde Mischung aus IMAP-, POP- und lokalen Ordnern existiert, werden Sie keine Synchronisierung aller Ordner und Mails hinbekommen. Dies auszusortieren und alles auf die richtigen Mail-Konten zu verteilen, ist aufwändig. Wenn es aber einmal gemacht ist, haben Sie für sehr lange Zeit Ruhe und haben auf allen Geräten immer Zugriff auf alle Ihre Mails. Dann bekommt man auch die ständig neuen E-Mails gut in den Griff und erreicht regelmäßig Inbox Zero.

Ich wünsche Ihnen einen aufgeräumten Start in die neue Woche!

 

Über Mac Business Coaching

Coaching Beispiele

Jeder Anwender hat individuelle Schwierigkeiten und Herausforderungen. Die folgenden Coaching Themen und Beispiele geben Ihnen jedoch einen Eindruck, in welchen Bereichen wir Ihnen helfen und Sie weiter bringen können.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Mac Business Coaching richtet sich mit seinen Themen an unterschiedliche Unternehmenstypen und auch Mitarbeiter innerhalb der Unternehmen, die mit Macs, iPhone und iPad arbeiten.

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren