Mac Business Blog

Die Beschleunigung des technischen Fortschritts war dieses Jahr besonders stark zu bemerken. Und das spiegelt sich auch in den Wegen wider, die für Einzelunternehmen ganz neue Möglichkeiten bieten, produktiver zu arbeiten. Die Zeitersparnis und größere Bequemlichkeit, die dadurch möglich wird, ist inzwischen ein echter Wettbewerbsvorteil. Diese fünf Erweiterungen meines eigenen Setup möchte ich Ihnen gerne vorstellen: Keyboard Maestro, Stream Deck, AirPod Dritte Generation, elektrischer Stehtisch, neue Maus.

Keyboard Maestro

Die Mac Automatisierung stand schon seit einigen Jahren bei mir auf dem Programm. Ich zähle Tools wie unsere ClubBenefits TextExpander oder LaunchBar auch schon zu dieser Kategorie und diese sind schon lange im Einsatz und auch Themen im Coaching.

Echte Automatisierung bedeutet aber mehr, ganze Abläufe auf „Knopfdruck“ auszuführen, die sonst umständlich Schritt für Schritt mit der Maus und Tastatur durchgeführt werden müssen. Diese Abläufe können unglaublich nerven, vor allem wenn man sie immer wieder durchführt. Das fängt bei einfachen Dateinamensänderungen an und geht bis zu ganzen Klick- und Eingabesequenzen im CRM-System oder im Finder.

Auch wenn Apple selbst mit (früher) Automator und (heute) Workflow eigene Automatisierungstools anbietet, ist die Benutzung und sind die Möglichkeiten durch Keyboard Maestro doch um einiges besser.

Beispiele, was ich hiermit inzwischen automatisiere:

  • Weiterleiten von E-Mails an OmniFocus und Wegsortieren der Mail in bestimmtes Postfach
  • Dateinamen mit einem Datum vorneweg und setzen des Cursors an eine bestimmte Position zum weiterschreiben
  • Änderung einer Einstellung im Grafikprogramm, die sonst nur umständlich mit Mausklicks möglich ist
  • Öffnen einer bestimmten Listenansicht in Scrivener
  • Sehr interessant wird hier auch die Kombination mit anderen Automatisierungstools wie TextExpander und LaunchBar, denn diese können in die Automatisierungs-Sequenzen eingebunden werden.

Im Prinzip frage ich mich sofort, wenn ich einen Ablauf bisher mit Maus und Tastatur durchführe (wenn er häufiger gemacht wird), wie ich das mit Hilfe von Keyboard Maestro automatisieren kann. In den allermeisten Fällen geht das und man muss nie wieder diese Abläufe händisch vornehmen.

Der nächste Schritt ist dann, diese Abläufe als „Knopfdruck“-Aktion in Stream Deck abzulegen.

Stream Deck

Oh, Stream Deck, oh, Stream Deck. Wie lange habe ich Dich schon von Ferne betrachtet und zu lange gebraucht, Dich zu bestellen. Warum habe ich das nicht schon viel früher gemacht?

Was ist Stream Deck? Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihren Computer, die von Ihnen genutzten Anwendungen und Websites sowie Ihre häufigsten Aktivitäten mit einem einzigen Tastendruck steuern oder automatisieren.

Und wenn ich „Taste“ sage, meine ich nicht eine Taste auf dem Bildschirm oder eine weitere Tastenkombination, die Sie sich merken müssen: Ich meine eine tatsächliche physische Taste auf Ihrem Schreibtisch.

Dies ist mit dem Elgato Stream Deck möglich: ein physisches Gerät, das es in verschiedenen Größen und Konfigurationen gibt und das über USB an Ihren Mac angeschlossen wird.

Wofür nutze ich das Stream Deck?

  • Öffnen von Websites auf Knopfdruck
  • Öffnung von Evernote Notizen auf Knopfdruck
  • Änderungen von Einstellungen in Programmen
  • Benutzung von Zoom und virtuellen Kameras in Zoom Meetings
  • Und in Kombination mit Keyboard Maestro ergeben sich noch viele weitergehende Möglichkeiten

AirPods Dritte Generation

Ehrlich gesagt habe ich mir die neuesten Airpods der dritten Generation nur zugelegt, weil ich die vorherige Generation verloren habe. Es sind auch nicht diejenigen mit Geräuschunterdrückung, weil ich dafür lieber die Bose QC 35 II nutze.

Die AirPods nutze ich sehr viel zum Telefonieren über das iPhone, aber durch die inzwischen sehr effiziente Umschaltung zum jeweils aktuellen Apple Gerät, sind sie auch für verschiedene andere Tätigkeiten (Musik hören, Diktieren, Texte vorlesen lassen) sehr nützlich. 

Was ist anders in dieser Generation?

  • Die Erkennung des richtigen Geräts, mit dem man die AirPod nutzen will, ist präziser.
  • Die Batterien halten länger durch als bei den früheren Modellen.
  • Wenn man Musik hört oder einen Film sieht, hat man das Gefühl, der Ton kommt aus dem Raum, nicht aus den Kopfhörern. Ist schwer zu beschreiben, aber ich musste mich schon öfter vergewissern, ob der Ton wirklich aus den Kopfhörern kommt.

Elektrischer Stehtisch

Auch damit habe ich lange geliebäugelt und es dieses Jahr endlich in die Tat umgesetzt. Ich hatte zwar schon lange einen Stehtisch, aber der war 1. für mich eigentlich zu niedrig und 2. nicht elektrisch. Damit gab es keine Flexibilität in der Nutzung, mal als Steh- mal als Sitztisch.

Durch eine Kundin habe ich dann von einem Tischler erfahren, der individuelle elektrische Stehtische herstellt, so dass ich es genau so konfigurieren konnte, wie ich den Tisch gerne wollte.

  • Elektrischer Unterbau
  • Größe und Dicke
  • Holzart

Der Tisch ist von Barilli. Elektrische Stehtische von Barilli werden ab dem neuen Jahr übrigens auch ein ClubBenefit von Mac Business Coaching.

http://www.barilli.de

Hier ist das Ergebnis:

Meine Erfahrung nach sechs Monaten Nutzung:

  • Ich arbeite ca. 50% der Zeit im Stehen. Vor allem die Coaching-„Sitzungen“ mache ich durchgehend im Stehen. Es ist einfach eine andere Energie als wenn man diese Art der Arbeit im Sitzen durchführt.
  • Gerade wenn man im Büro zwischen physischen Unterlagen (die irgendwoher geholt werden müssen) und dem Rechner hin- und herläuft, ist die Arbeit am Stehtisch wesentlich angenehmer
  • Ich spüre noch stärker, wie unangenehm lange „Sitzungen“ am Schreibtisch sind, wenn er mal heruntergefahren ist.
  • Das Rauf- und Runterfahren mitsamt des ganzen Equipments ist, gerade kurz vor Webinaren, eine echte Erleichterung zum vorherigen, festen Stehtisch.

Neue Maus - Logitech MX Master 3 für Mac

Ganz zum Ende des Jahres ist dieser Kerl dazu gekommen…

Ich war schon eine Weile unzufrieden mit der Magic Mouse von Apple, vor allem weil die Bluetooth-Verbindung häufig nicht gut funktioniert hat. Aber auch, weil die Maus ein bisschen zu klein ist. Die Logitech MX Master 3 für Mac ist ein echtes Profi-Eingabegerät, das wesentlich mehr Funktionen hat als die Apple-Maus.

Es ist diese hier:

 

Die MX Master 3 gibt es auch für Windows allgemein, aber dieses Modell ist speziell für Mac konzipiert, braucht keinen Dongle, sondern nutzt Bluetooth vom Mac.

Ich habe sie jetzt eine Woche im Einsatz und finde sie sehr gut, ist auch größer als die Apple Maus. Damit hat man „mehr in der Hand“ und die Mausführung ist sehr präzise.

Ausserdem hat die Maus einige Zusatztasten die programmiert werden können.

 

Was haben Sie dieses Jahr neu in Ihren Arbeitsablauf und -platz eingeführt?

Über Mac Business Coaching

Produktivitätsbausteine

Auf diese fünf Bausteine kommt es an, um wesentlich effizienter und produktiver mit Mac, iPhone und iPad zu arbeiten. Dies sind die elementaren Prinzipien, die wir mit unseren Kunden als erfolgsentscheidend erkannt haben.

mehr erfahren

Vorgehen beim Coaching

Das Coaching kann bei Ihnen vor Ort oder Remote über eine Internetverbindung stattfinden. Dabei können gegenseitig die Bildschirme gesehen werden, um eine schnelle Lösung Ihres Problems und einen hohen Lerneffekt zu erzielen.

mehr erfahren

Für wen ist das Coaching?

Wer als Selbstständiger oder in leitender Position mit Mac, iPhone und iPad arbeitet und wirklich erfolgreich sein will, muss zum führenden Manager in eigener Sache werden und überdurchschnittlich produktiv mit seiner Technik umgehen – auf Dauer!

mehr erfahren

Referenzen

Kunden von Mac Business Coaching berichten über Ihre Erfahrungen und was Ihnen die Sitzungen im täglichen Arbeitsleben gebracht haben. 

mehr erfahren

IHRE LESELISTE

Sie sind noch nicht angemeldet

Bitte melden Sie sich an, um die Leseliste zu verwenden.