MAC BUSINESS BLOG

Über Mac Business Coaching

Weekly Review - Was sonst noch interessant war in der Mac Business Welt - KW 39

Die kommende Arbeitswoche ist ja etwas kürzer. Vielleicht nutzen Sie den freien Tag, um sich über ein paar Neuerungen für Ihr iPhone, iPad oder Ihren Mac zu informieren. Oder Sie nutzen einfach einen hoffentlich schönen Herbsttag, um mal abzuschalten. So oder so... Viel Spaß und einen guten Wochenstart! 


Facebook hat für iOS seinen Messenger aktualisiert. Dies ist eine eigenständige App, mit der Sie mit anderen Facebook Nutzer chatten können (ähnlich wie in Skype oder der Apple Nachrichten App). Neben einem Auffrischen des Designs ist die App flotter geworden und unterstützt nun auch iOS 6 und das iPhone 5.

Nach der Aufregung um die Karten App in iOS 5 und dem Entschuldigungsbrief von Apple CEO Tim Cook, bietet Apple eine eigene Sektion im App Store mit Links zu verschiedenen Karten Apps an. 

Google hat Google Drive veröffentlicht und migriert gerade alle Google Docs in diesen Online Speicher. Es gibt eine Mac App und das neueste Feature ist die Möglichkeit, in der Google Drive App für iOS auch Texte zu editieren (bisher konnte man sie nur ansehen).

Das Handelsblatt listet einige Apps auf, die die Geschäftsreise erleichtern sollen.

Erfreulich im iPhone 5 ist (neben vielen anderen Dingen), dass die Batterielaufzeit wohl wesentlich besser ist als noch im 4S.

Ein kleiner aber feiner Tipp für Vieltelefonierer auf dem iPhone: Wenn Sie mal ein Gespräch unterbrechen wollen und Ihr Gesprächspartner Sie nicht mehr hören soll, gibt es ja den "Stumm" Button. Wenn Sie diesen antippen, hören Sie aber immer noch Ihren Gesprächspartner. Wenn Sie dagegen die "Stumm" Taste halten, wird sie zur "Halten" Taste und in beide Richtungen ist nichts mehr zu vernehmen.

LifeHacks hat eine sehr ausführliche Liste von Apps zusammen gestellt, die Sie brauchen, um Ihr Business von einem iPad aus zu steuern.

Bei Cult of Mac können Sie kostenlos ein E-Book herunterladen, das Ihnen 99 Wege zu einem schnelleren Mac aufzeigt.

iCloud befindet sich nicht mehr im Betastadium und enthält nun auch Zugang zu Inhalten von Apps auf Ihrem iOS Gerät wie Notizen, Erinnerungen. Kalender, E-Mail und Find my iPhone.

Wie Sie vielleicht in Mountain Lion schon bemerkt haben, fragen Apps danach, ob sie auf Ihre Kontakte zugreifen dürfen. Wenn Sie dem mal aus Versehen bei einer App zugestimmt haben, bei der Sie es nicht wollten, können Sie dies wieder ändern. Gehen Sie dazu in die Mac Systemeinstellungen > Sicherheit > Privatsphäre. Dort können Sie bei allen Apps den Haken wieder wegnehmen, wo Sie keine Verbindung zu den Kontakten wünschen.

 

{fcomment}

 


Mehr in dieser Kategorie: Über Mac Business Coaching

Previous

Weekly Review - Was sonst noch interessant war in der Mac Business Welt - KW 38

Die ersten iPhone 5 sind verkauft und ausgeliefert, die Schlangen vor den Apple Stores verschwinden auch langsam wieder, nur leider gibt es noch keine Beruhigung in Bezug auf die Fehler in der neuen Karten App von Apple. Zum Glück gibt es aber immer noch andere Meldungen für Ihre Apple Technik. Vi...

Next

Die Mac Business Coaching Story - Artikel zum Start vor neun Jahren - so arbeiten wir heute noch

Diesen September hat sich der Start von Mac Business Coaching zum neunten mal gejährt. Dieser Blogartikel ist kurz nach dem Start der Website entstanden (September 2011) und ich habe ihn vor kurzem wieder entdeckt. Auch wenn sich im Detail viel weiter entwickelt hat, ist die hier beschriebene Gru...