MAC BUSINESS BLOG

Über Mac Business Coaching

Apple verzeichnet Zuwächse am Arbeitsplatz trotz Skepsis

Nach einer neuen Umfrage der Enterprise Device Alliance erfreut sich Apple weiterer Zuwächse am Arbeitsplatz, obwohl nach wie vor Skepsis in der IT-Branche über den Sinn und Zweck des Einsatzes von iPad, iPhone und Mac besteht. 6,7 Prozent der 1,7 Millionen Mitarbeiter verschiedenster technisch-orientierter Organisationen, die befragt wurden, gaben an, einen Mac zu nutzen. Bis Ende 2012 soll sich die Zahl noch um 3 Prozentpunkte erhöhen.


Bei den Smartphones ist der Anstieg noch deutlicher: Von derzeit 14,2 Prozent werden bis Ende 2012 20,2 Prozent ein iPhone einem anderen Handy vorziehen. Und auch bei den iPads wird ein Anstieg von 4,6 Prozent zu 9,8 Prozent erwartet. Anderen Studien zufolge nutzen 90 Prozent aller Geschäftsleute bereits ein Tablet, 75 Prozent davon ein iPad. Die Zahl wundert nicht, da die Dominanz von iPad auf den Tablet-Markt schon bekannt ist. Die Zahlen im Zusammenhang betrachtet, zeigt eines sehr deutlich: Dort wo Führungskräfte ein iPad für ihre Arbeit nutzten, war der Wille groß, die Nutzung von iPads auch im ganzen Unternehmen einzuführen. Aber ein letzter Zweifel bleibt. "Tablets machen sehr neugierig, aber sie sind noch nicht vollständig akzeptiert“ so der Bericht der Association. „Sicherheitsprobleme sind das Haupthindernis zur breiteren Annahme und dichterer Integration von Tablets."

 


Mehr in dieser Kategorie: Über Mac Business Coaching

Previous

Normalbürger an IT: Wir verstehen noch nicht einmal PDF

In vielen technischen Blogs oder Foren wird über die neusten Errungenschaften im Bereich Gadgets, Apps oder Software gesprochen, die einem die Arbeit (oder auch das Leben) erleichtern können. Aber schaut man auf den Boden der Tatsachen und damit an die Orte, wo diese moderne Technik Einzug halten ...

Next

Die Mac Business Coaching Story - Artikel zum Start vor neun Jahren - so arbeiten wir heute noch

Diesen September hat sich der Start von Mac Business Coaching zum neunten mal gejährt. Dieser Blogartikel ist kurz nach dem Start der Website entstanden (September 2011) und ich habe ihn vor kurzem wieder entdeckt. Auch wenn sich im Detail viel weiter entwickelt hat, ist die hier beschriebene Gru...