Reaktionen in Videokonferenzsystemen wie Zoom, Teams, Webex - aber auch in FaceTime

macOS Sonoma, iOS 17 und iPadOS 17 führen in Videokonferenzsytemen und FaceTime sogenannte Reaktionen ein. Damit können Sie ihre Gedanken und Gefühle während eines Videoanrufs mit animierten Effekten teilen. Dank der Neural Engine und Apple Silicon sehen diese Reaktionen erstaunlich gut aus. Wenn Sie anderen mitteilen möchten, wie Sie sich fühlen, können Sie eine Reaktion hinzufügen, zum Beispiel Luftballons, Konfetti, Herzen und mehr.


Darum geht's - TL;DR

  • macOS Sonoma, iOS 17 und iPadOS 17 führen Reaktionen in Videokonferenzsystemen und FaceTime ein.
  • Reaktionen ermöglichen es, Gedanken und Gefühle während eines Videoanrufs mit animierten Effekten zu teilen.
  • Die Reaktionen sehen dank der Neural Engine und Apple Silicon erstaunlich gut aus.
  • Beispiele für Reaktionen sind Luftballons, Konfetti, Herzen und mehr.
  • Reaktionen können über das Videokonferenz-Menü oder durch Gesten ausgelöst werden.
  • Es gibt acht Gesten, um Reaktionen auszulösen, z.B. ein Herz formen für rote Herzen oder ein Daumen hoch für die "Gefällt mir"-Reaktion.
  • Die Reaktionen können sowohl in Apples eigenem FaceTime als auch in anderen Apps wie Zoom, Teams und Google Meet genutzt werden.
  • Wenn man die Reaktionen deaktivieren möchte, kann man dies über die Einstellungen im Videokonferenz-Menü tun.

Was sind Reaktionen in Videokonferenz-Software?

Wussten Sie, dass Sie mit FaceTime witzige Effekte wie Luftballons, ein Feuerwerk, Herzen und sogar Regen auslösen können? Dafür brauchen Sie lediglich ein kompatibles Gerät (mit macOS Sonoma, iOS 17 oder iPadOS 17). Sie können diese Animationen dann auf zwei Arten auslösen:

  • Mit einem Klick bzw. Tippen
  • Mit einer Geste

Diese Effekte können eine Videokonferenz auflockern, wenn sie dem Setting angemessen sind. Außerdem haben sie eine hohe Qualität mit Tiefe und Fokus.

Momentan gibt es diese Reaktionen:

  • Herzen
  • Daumen hoch
  • Daumen runter
  • Bunte Luftballons
  • Regen
  • Konfetti
  • Bunte Laserstrahlen
  • Feuerwerk

So verwenden Sie Reaktionen in macOS Sonoma über das neue Videokonferenz-Menü

Sie können eine Reaktion während eines Anrufs über das Menü aufrufen:

  • Klicken Sie oben rechts (in der Menüleiste) auf das Videokonferenz-Menü (es ist entweder blau mit Kamerasymbol oder grün mit Bildschirmsymbol)
  • Gehen Sie dort zum Abschnitt Reaktionen.
  • Klicken Sie auf den Pfeil neben Reaktionen, um sie anzuzeigen
  • Klicken Sie im Dropdown-Menü die Reaktion an, die Sie auslösen möchten.

Achtung: Sie können Reaktionen auch mit Gesten auslösen

Noch einfacher und intuitiver als über die Menüleiste geht es über Gesten. Diese acht Gesten sollten Sie sich gut einprägen, auch wenn Sie Reaktionen nicht nutzen wollen. Somit vermeiden Sie, die Reaktionen versehentlich auszulösen.

Probieren Sie die folgenden acht Gesten aus, um Teilnehmer:innen bei Videogesprächen zu überraschen:

1. Formen Sie mit Zeigefinger und Daumen beider Hände ein Herz, um die roten Herzen auszulösen. Diese Geste ist am schwierigsten. Achten Sie darauf, dass Sie Mittelfinger, Ringfinger und kleinen Finger nach unten halten, sonst wird es nicht erkannt.

reaktionen herzen fliegen

2. Halten Sie einen Daumen hoch für die „Gefällt mir“-Reaktion.

3. Halten Sie einen Daumen nach unten für die „Ablehnen“-Reaktion.

reaktionen thumbs downja

4. Verwenden Sie das „Friedenszeichen“ (bzw. „Victory“-Zeichen) mit Zeigefinger und Mittelfinger für Luftballons.

5. Halten Sie beide Daumen nach unten für einen "Regensturm".

Reaktionen Regen

6. Verwenden Sie das „Friedenszeichen“ mit beiden Händen für Konfetti.

7. Formen Sie mit beiden Händen die „Rock on“-Handgeste, unter anderem auch als „Mano cornuta“, „Pommesgabel“ oder „Metalhand“ bekannt (mit Zeigefinger und kleinem Finger).

8. Halten Sie beide Daumen nach oben für ein "Feuerwerk".

Reaktionen Feuerwerk

Denken Sie daran, dass diese Gesten sowohl in FaceTime als auch in anderen Videokonferenzsystemen wie Zoom und Google Meet funktionieren.

So schalten Sie die Videoreaktionen der Mac-Webcam in macOS Sonoma aus

Diese Reaktionen sind witzig für einen Anruf mit der Familie, in Vereinen oder vielleicht ein kleines Team. Bei seriöseren Business-Anlässen sind solche Reaktionen jedoch oft fehl am Platz. Um zu verhindern, dass Sie in so einem Fall versehentlich ein Feuerwerk oder Regen auslösen, können Sie die Reaktionen einfach ganz deaktivieren.

So geht es:

1. Öffnen Sie FaceTime oder eine andere Videokonferenz-App, falls Sie nicht gerade ohnehin bereits in einem Anruf sind.

2. Klicken Sie auf das grüne Kamerasymbol (oder blaue Videokonferenz-Symbol mit Monitor und Männchen) in der Menüleiste rechts oben.

3. Möglicherweise sehen Sie oben einige verschiedene Apps aufgelistet. Klicken Sie in der oberen Leiste auf den Namen der App, in der Sie die Reaktionen ausschalten wollen.

ja

4. Klicken Sie auf Reaktionen, um sie zu deaktivieren. Wenn das Symbol und Text grün sind, sind Reaktionen aktiviert. Wenn Sie Reaktionen erfolgreich deaktiviert haben, wird die Zeile grau.

5. Passen Sie ggf. noch weitere Einstellungen wie Porträt oder Studiolicht im Videokonferenzmenü an.


Gibt es auf dieser Seite etwas zu verbessern?

Wir freuen uns über Hinweise zu unseren Inhalten.

Tippen Sie einfach "Feedback" in unsere Chatbox rechts unten im Fenster.

Mehr in dieser Kategorie

Vorheriger

Zwei weitere spannende Ergänzungen für Videokonferenzen: Porträtmodus (Hintergrund unscharf) und Studiolicht (bessere Ausleuchtung des Gesichts)

Sowohl den Porträtmodus als auch Studiolicht kennen Sie vielleicht bereits aus anderen Videokonferenz-Anwendungen wie Zoom oder Teams – auch wenn sie dort möglicherweise anders heißen. Mit dem Porträtmodus können Sie verhindern, dass die anderen Leute in einer Konferenz sehen, was in Ihrem B...

Nächster

Reaktionen in Videokonferenzsystemen wie Zoom, Teams, Webex - aber auch in FaceTime

macOS Sonoma, iOS 17 und iPadOS 17 führen in Videokonferenzsytemen und FaceTime sogenannte Reaktionen ein. Damit können Sie ihre Gedanken und Gefühle während eines Videoanrufs mit animierten Effekten teilen. Dank der Neural Engine und Apple Silicon sehen diese Reaktionen erstaunlich gut aus. Wen...