MAC BUSINESS BLOG

Wissensmanagement

Datenbanksoftware Bento wird eingestellt

Das war mal ein Paukenschlag am Morgen. Bento, die persönliche Datenbank Software von FileMaker wird eingestellt. Dies erfolgt zu Gunsten des Hauptproduktes der Firma, FileMaker Pro. Sie können Bento nur noch bis zum 30. September diesen Jahres erwerben. Technischer Support, Software Updates für den Mac Client sowie die Foren Moderation werden noch bis zum 30. Juli 2014 zur Verfügung gestellt.


 

Der Hersteller gibt an, dass Bento nicht mit einem ähnlichen Produkt ersetzt wird, sondern fordert die Nutzer auf, zu FileMaker pro zu wechseln, wobei hier ein 120 $ Rabatt für bestehende Bentonutzer bis zum 30. Oktober zur Verfügung gestellt wird. Das stärkere Wachstum des Hauptprodukts FileMaker Pro im iOS Bereich war eines der Gründe warum Bento nicht mehr von so großem Interesse für die Firma war.

 

Pressemitteilung von FileMaker zum Abschied von Bento.

 

Ich selber habe vor einigen Jahren angefangen Bento zu nutzen, aber nur in einem sehr begrenzten Bereich. Es hat mich nie so mitgerissen, dass ich damit viel mehr anfangen wollte. Letztendlich kann man heute mit anderen Tools ähnliche oder bessere Ergebnisse erzielen. Der Trend geht auf jeden Fall dahin, für alle möglichen Spezialthemen auch einzelne Apps anzubieten, die schon komplett eingerichtet sind. Diese erfüllen auch Datenbank Aufgaben, aber der Nutzer muss sich nicht erst in die Erstellung einer solchen einarbeiten. Beispiele: Rezept Datenbanken, Adress Datenbanken, CRM Systeme, Bilderverwaltungen. Teilweise gab es schon von Anfang an Doppellungen, die mir nie so richtig eingeleuchtet haben, zum Beispiel im Zusammenhang mit iPhoto oder dem Adressbuch des Mac.

Ein weiterer Vorteil der spezialisierten Apps ist, dass sie schon perfekt über alle Geräte synchronisieren, was bei Bento nie so richtig funktioniert hat.

 

Wer wirklich professionell mit einer eigens gebauten Datenbank arbeiten möchte, der kommt um FileMaker Pro sowieso nicht herum, denn hier gab und gibt es schon immer viel größere Flexibilität bei der Ausgestaltung der Datenbank.

 

Derzeit können Sie Bento noch für das iPad für 8,99 € Und für das iPhone für 4,49 € erwerben.

Die Mac Software ist im Mac App Store für 44,99 € erhältlich.

 

Wie Sie Ihr Wissensmanagement mit Mac, iPhone und iPad optimieren können, erfahren Sie in unserem kostenlosen Probe-Coaching. Melden Sie sich einfach über This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder das Kontaktformular für einen Termin.

 

 


Mehr in dieser Kategorie: Wissensmanagement

Previous

Ember ist ein neues digitales Scrapbook für Ihren Mac

Realmac Software hat eine neue App herausgebracht, die ein digitales Scrapbook für ihren Mac darstellt. Man kann Scrapbook am leichtesten übersetzen mit Sammel- oder Einklebebuch. Es soll Ihnen dabei helfen, für Sie interessanten digitalen Content zu sammeln, inkl. Bildern, Websites, Apps uvm. ...

Next

Lightly für iPhone erleichtert das Sammeln und Markieren von Text aus dem Internet in Evernote

Vor kurzem gab es gerade erst eine Nachricht zum Thema Ausschneiden von Informationen aus dem Internet, in dem Fall betraf es bei Ember besonders die Bilder, die Sie auf Ihren Surftouren finden. Nun geht es bei Lightly um Textpassagen, die Sie vielleicht im Internet auf ihrem iPhone finden und f...